Navigation
                
17. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FUROR GALLICO - Furor Gallico
Band FUROR GALLICO
Albumtitel Furor Gallico
Label/Vertrieb Massacre Records / Soulfood
Homepage www.myspace.com/furorgallico
Verffentlichung 29.07.2011
Laufzeit 58:09 Minuten
Autor Steffi Mller
Bewertung 9 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Gleich acht Musiker haben sich unter dem Namen Furor Gallico in Italien zusammen gefunden und nun im Jahre 2011 ich gleichnamiges Debtalbum verffentlicht. Im anhaltenden Pagan- und Folk-Boom knnen sich Furor Gallico nun beruhigt zu ihren musikalischen Mitstreitern Korpiklaani und Ensiferum gesellen. Denn auch dieses Album bietet wieder einmal mehr traditionelle Instrumente, wie Harfe, Violine und Tin Whistles, die im Mix mit harten Gitarreneinstzen, Gekeife und inbrnstigem Grunzen zu einem gelungenen Einsatz kommen. Auch die ruhigen und einfhlsamen Instrumentalstcke und Klargesnge knnen sich hren lassen, so dass es nicht verwundert, dass diese Band bereits zahlreiche Live-Auftritte bestreiten konnte, und ihr Album, auch ohne die Verffentlichung bei Massacre Records, bereits im Jahre 2010 schon begeisterte Anhnger fand. Ein bisschen mehr Einsatz htte ich mir persnlich bei der Songgestaltung gewnscht. Jedes Lied mit einem Intrumental-Intro zu beginnen, um es dann mit reienden Gitarren-Akkorden in Fahrt zu bringen, ist meinen Ohren auf Dauer zu langweilig und zu vorhersehbar. Dennoch werden Pagan-Fans auch mit diesem Album auf ihre Kosten kommen. Musikliebhaber, die ein besonderes Interesse an der keltischen Tradition und Mythologie haben, werden mit Furor Gallico sicherlich besonders ihre Freude haben. Ein Debt schreit ja zum Glck immer danach, sich auf einer nachfolgenden Verffentlichung musikalisch steigern zu knnen. Den soliden Anfang haben diese Italiener nun bereits geschafft, und konnten auch mich, vor allem mit dem Song "La Caccia Morta", nher an die Kunst des gallischen Schreis fhren.
   
<< vorheriges Review
INIFINITA SYMPHONIA - A Mind's Chronicle
nchstes Review >>
BRIDGER - Bridger


Zufällige Reviews