Navigation
                
15. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

MISERY INDEX - Pulling Out The Nails
Band MISERY INDEX
Albumtitel Pulling Out The Nails
Label/Vertrieb Hammerheart Records / Rough Trade
Homepage www.myspace.com/miseryindex
Alternative URL www.facebook.com/miseryindex
Verffentlichung 17.06.2011
Laufzeit 77:32 Minuten
Autor David Lang
Bewertung 12 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Misery Index Verffentlichungen sind seit jeher ein Garant fr qualitativ hochwertigen Death / Grind. So verhlt es sich dann auch mit "Pulling Out The Nails", das allerdings kein neues Studiowerk der Amis darstellt. Vielmehr handelt es sich um eine Zusammenstellung alter EP-Songs und Split-Beitrge. Solche Compilations begre ich generell immer mit offenen Armen, verliert man doch gerade bei extremen Underground-Bands, oder solchen, die stark in eben diesem verhaftet sind, manches mal den berblick ber das gesamte Schaffen der Musiker.
Die Songs der EPs "Dissent", "Hang 'em High" und "Overthrow" (auf der auch der erste Song der Band ever, nmlich "Pulling Out The Nails" zu finden ist), sowie die Stcke der Split-Verffentlichungen mit Commit Suicide, Structure Of Lies und Mumakil, insgesamt 30 an der Zahl, bringen es zusammen auf knapp 80 Minuten und somit das Maximum an Spielzeit. Zusammen mit der durchweg hohen Qualitt des Materials, inklusive diverser guter Coverstcke (z.B. Napalm Death), Live-Songs und einer Bonus-DVD hat man hier definitiv "value for money".
   
<< vorheriges Review
B.E. TAYLOR GROUP - Our World Sony (Re-Release)
nchstes Review >>
WORLD UNDER BLOOD - Tactical


 Weitere Artikel mit/ber MISERY INDEX:

Zufällige Reviews