Navigation
                
19. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

PRIME CIRCLE - Jekyll & Hyde
Band PRIME CIRCLE
Albumtitel Jekyll & Hyde
Label/Vertrieb Syndora Records / Rough Trade
Homepage www.primecircle.de
Verffentlichung 01.07.2011
Laufzeit 47:59 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 10 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Die sdafrikanische Antwort fr kommerziellen, modernen Hard bis sogenannten Alternative - Rock der Sorte 3 Doors Down (bei denen man im Vorprogramm spielte) oder Daughtry nennt sich Prime Circle und hat trotz dsterem Cover und dem Titel "Jekyll & Hyde" relativ positiv klingende Musik am Start die von Kevin Shirley (Maiden, Dream Theater) in wohlklingend polierte Klangsphren gegossen wurde. Die seit 2000 aktive Band ist in ihrer Heimat keine unbekannte Gre und hat schon drei Alben, Live-CD, Best Of Platte und DVDs drauen
Mit satten Riffs, viel Pathos und Wehmut, inklusive leicht angerautem Gesang und eingngigen Rocksongs ist hier Radioairplay sicherlich kein Wunschtraum. Die Zielgruppe kann sich ber eine wirklich gute Scheibe ohne Ausflle freuen, bei der ich als Rezensent nur meckern kann, dass Prime Circle in Sachen Eigenstndigkeit und Risiko sicherlich keinen Preis gewinnen werden! Rockfans die es nicht strt, dass es einige (bekanntere) Bands gibt die fast denselben Sound seit Jahren erfolgreich frnen und nicht genug von dieser Art Musik bekommen, sind bei den Sdafrikanern mehr als goldrichtig. Das ist keine Floskel!
   
<< vorheriges Review
MUNGO JERRY - Cool Jesus
nchstes Review >>
DAD MARIA - Dad Maria


Zufällige Reviews