Navigation
                
21. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

ASSASSIN - Chronicles Of Resistance
Band ASSASSIN
Albumtitel Chronicles Of Resistance
Label/Vertrieb Steamhammer/SPV
Homepage www.assassin-online.de
Verffentlichung 24.06.2011
Laufzeit 48:00 & 38:36 Minuten
Autor Matthias Decklar
Bewertung 10 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Nach diesen beiden Scheiben haben sicherlich viele Fans geschrieen. Waren "The Upcoming Terror" und "Interstellar Experience" der deutschen Thrasher ASSASSIN bisher nur noch schwer zu bekommen, gibt es sie jetzt gebndelt als Verffentlichung, mit einigen Bonustracks. Die Dsseldorfer standen ganz in der Tradition der deutschen Bands, um Kreator oder Sodom, wobei sie deren Qualitt nicht ganz erreichen, aber dennoch eine richtige Kante des schnellen Stahls sind. Unbekmmert und kompromisslos ging man auf beiden Scheiben zu Werke, die im Original 1987 und 1988 erschienen sind. Ein Hhepunkt des Debts ist sicherlich die Bandhymne "Assassin", gefolgt von den Brechern "Forbidden Reality" und "Speed Of Light". Auf dem Nachfolgealbum "Interstellar Experience" gibt sich die Band dann schon professioneller und das Ungehobelte des Vorgngers weicht musikalischer Qualitt. An den Erfolg des Debts konnte diese Scheibe nicht mehr anknpfen, enthlt mit "Baka", das einen damaligen Anthrax-Einfluss nicht verleugnen kann oder "Junkfood" aber weitere Perlen des 80er Thrashs.
Alles in allem bietet sich hier die Mglichkeit seine Sammlung zu erweitern, wenn man die Platten nicht schon seit ber 20 Jahren im Schrank stehen hat. Fr Fans des traditionellen Teutonen-Stahls ist diese Zusammenstellung natrlich Pflicht!
   
<< vorheriges Review
THE KONSORTIUM - The Konsortium
nchstes Review >>
SHINING - VII Fdd Frlorare


 Weitere Artikel mit/ber ASSASSIN:

Zufällige Reviews