Navigation
            
14. Februar 2016 - Uhr
 
Die Kolumne

INFINIGHT - Like Puppets
Band INFINIGHT
Albumtitel Like Puppets
Label/Vertrieb 7Hard / New Music Distribution
Homepage www.infinight.de
Verffentlichung 17.06.2011
Laufzeit 71:13 Minuten
Autor Alexander Meyer
Bewertung 10 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Nachdem Infinight ihr zweites Album "Like Puppets" im letzten Jahr bereits in Eigenregie verffentlicht hatten, erblickt die Neuauflage nun endlich mit Labeluntersttzung das Licht der Welt. Und das ist gut so, denn der hochklassige Powermetal der Saarlnder verdient eine breitere ffentlichkeit als dies in der Vergangenheit der Fall war. Infinight warten nmlich mit ein paar Trademarks auf, die sie vom Gros der deutschen Konkurrenz abheben. Da wre zunchst einmal Snger Martin Klein, der wie eine Mischung aus Warrel Dane und dem jungen Bruce Dickinson, mit leicht deutschem Einschlag (Man kann und muss seine Wurzeln ja auch nicht vollends verleugnen!) klingt. Weiterhin fllt das Gitarrenduo Raber/Grewenig durch schne Soli und prgnante Akustikpassagen uerst postiv auf. Diese lockern Songs wie "A Future Never Born" oder "Saviour Demon" gerade im Mittelteil immer wieder gekonnt auf. Mit "Here To Conquer" hat man sogar eine richtige Hymne im Repertoire. Produktionstechnisch ist noch etwas Luft nach oben, insbesondere beim Snaresound, der fr meinen Geschmack sehr trocken ausgefallen ist. Das mag ich weder bei Wein noch bei Schlagzeug. Dafr wird mit ca. 70 Minuten value for money geboten, auch wenn beim letzten Track ein paar Minuten dazu geschummelt wurden. Insgesamt also eine weitere hoffnungsvolle deutsche Metalband, die man im Auge behalten sollte.
   
<< vorheriges Review
THE DOOBIE BROTHERS - Live At The Greek Theatre 1982
nchstes Review >>
ERODE - Horizon




 Weitere Artikel mit/ber INFINIGHT:

Zufällige Reviews