Navigation
                
15. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

DEADEND IN VENICE - See You On The Ground
Band DEADEND IN VENICE
Albumtitel See You On The Ground
Label/Vertrieb Casket /PDH
Homepage www.deadend-in-venice.de
Verffentlichung 17.06.2011
Laufzeit 32:12 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 8 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Heutzutage kann man als Metalband der Sorte jung und modern nur berleben in dem man vorhandene Stile gekonnt miteinander mischt, was in unserem Fall seit den Erfolgen von Bands wie den sehr poppigen Sonic Syndicate oder den Deutschen Deadlock auch andere entdeckt haben. Wie Deadend in Venice zum Beispiel!
Die Leipziger mischen Metalcore und Melo-Death mit teils an Children Of Bodom erinnernden Krchzer mit einer guten weiblichen Stimme. Dazu ein paar gefllige Melodien und fertig ist eine kurze und kurzweilige Scheibe mit Songs um die drei Minuten. Sogar das Cover von "See You On The Ground" passt perfekt in diese Schablone und htte auch bei der letzten Deadlock vorne drauf sein knnen. Was mich bei der venezianischen Einbahnstrae etwas strt ist das komplette Fehlen musikalischer berraschungen und das nicht vorhandene Ausbrechen aus dem eigenen Schema. Die oben erwhnte Mischung ist das einzige was die Band sich leistet um zu berzeugen. Bitte nicht falsch verstehen! Das ist ein solides, sauber eingespieltes Werk, aber nicht vorhandene und fehlende Arschtritte sind hier wichtiger als der gngige Metal - Mainstream.
Fazit: Nettes Debt, ist ja noch frisch die Band, kann noch viel passieren...
   
<< vorheriges Review
THE SQUARE HIPPIES - The Square Hippies
nchstes Review >>
NEWBREED - Newbreed


 Weitere Artikel mit/ber DEADEND IN VENICE:

Zufällige Reviews