Navigation
                
23. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

KNEIPENTERRORISTEN - Das Dreckige Dutzend
Band KNEIPENTERRORISTEN
Albumtitel Das Dreckige Dutzend
Label/Vertrieb Remedey Records/Rude Records
Homepage www.kneipenterroristen.org
Verffentlichung 06.05.2011
Laufzeit 42:10 Minuten
Autor Marc Schallmaier
Bewertung 12 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Die KNEIPENTERRORISTEN aus Hamburg machen im Mai den groen Doppelschlag. Zuerst kommt mit "Das Dreckige Dutzend" eine EP, bevor am Ende des Montas die neue CD "Das Jngste Gericht" auf den Markt kommt. Widmen wir uns erstmal dieser EP, die mit insgesamt 9 Songs und einer Spielzeit von ber 40 Minuten schonmal mchtig punkten kann. Und dass zu einem Preis fr eine Mini CD, da kann nun wirklich niemand mehr meckern. Fnf der Lieder davon wurden Live aufgenommen, dabei handelt es sich ausschlielich um Cover Versionen von Bhse Onkelz Titeln. Da dies auch einst der Ursprung der KNEIPENTERRORISTEN war, eine durchaus sinnige Angelegenheit. Die Live Versionen kommen richtig gut rber, auch die Atmosphre wurde wirklich gut eingefangen. Zu Beginn von "Das Dreckige Dutzend" gibt es den Titelsong, eine schnelle Version des bereits verffentlichten Titels "Mein Letztes Bier", eine verlngerte Variante von "Malle Schafft Sie Alle" sowie eine Cover Version des Dimple Minds Klassiker "Durstige Mnner". Die Mini CD "Das Dreckige Dutzend" ist viel Gegenleistung fr die Knete und aus diesem Grund weit mehr als ein Appetitanreger fr die kommende CD.
   
<< vorheriges Review
SLAVES TO GRAVITY - Underwaterouterspace
nchstes Review >>
VOGELFREI - Der Dmmerung entgegen


 Weitere Artikel mit/ber KNEIPENTERRORISTEN:

Zufällige Reviews