Navigation
                
17. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

MÄRVEL - Warhawks Of War
Band MÄRVEL
Albumtitel Warhawks Of War
Label/Vertrieb Killer Cobra / Rough Trade
Homepage www.marveltheband.com
Veröffentlichung 20.05.2011
Laufzeit 49:23 Minuten
Autor Moritz Schroeder
Bewertung 9 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Schweden, schon wieder Schweden. Immer wieder Schweden. Irgendwann kann mir vielleicht jemand erklären warum aus dem kleinen, teuren Land im Norden Europas so unglaublich viele gute Bands kommen. Wenn das so weiter geht, wechsel ich die Staatsbürgerschaft. Aus dem schwedischen Linköping kommen auch die Rock'n'Roller Märvel. Und Märvel sind mit einem neuen Album am Start. "Warhawks Of War" lautet der Titel, klare Ansage. Sänger King erklärt uns auch gerne wie es zu diesem Titel kam: "Es ist Krieg! Und dieser Krieg herrscht in den Stereoanlagen, im Internet und überall, wo Menschen beschissener Musik ausgesetzt sind. Märvels Hauptanliegen ist es diesen Krieg zu gewinnen!" Na dann, dreht auf die Verstärker! Was Märvel bereits mit der Vorgängerscheibe klarmachten, wird nun zementiert: Die 3 Haudegen zeigen allen die im großen Rock'n'Roll-Bus mitfahren wollen wer ganz hinten sitzen darf, denn hinten sitzen die coolen Jungs, das ist klar. Mit griffigen Hooks, eingängigen Refrains, einer guten Portion Power-Pop und einer Produktion die fett, aber nie zu glatt klingt, halten Märvel über die vollen 49 Minuten hinweg ein hohes Energie- und Qualitätslevel. Klar, die Namen Backyard Babies und Gluecifer werden jetzt schnell fallen, doch auch wenn der Sound bekannt ist, hat man nie das Gefühl das man das alles irgendwo so schon mal gehört hat. Übrigens haben sich die ex-Hellacopters Dregen und Strängen ein Feature auf "Warhawks Of War" nicht nehmen lassen! Für mich die perfekte Scheibe für die Autobahn, auf dem Weg zum Festival oder in den Urlaub. Fenster runter, Kopf raus, Yeah! Meine Favorites auf dieser Scheibe: der Opener "Hello!", "Bank Of Lights", das schnelle "Whispering Eye" sowie "Killer Porn Dungeon" das mit coolem Solo daherkommt. Für Fans von: Backyard Babies, Gluecifer, The Hives, Hellacopters usw.
   
<< vorheriges Review
ANCHOR - Recovery
nächstes Review >>
IN SOLITUDE - The World, The Flesh, The Devil


 Weitere Artikel mit/über MÄRVEL:

Zufällige Reviews