Navigation
                
11. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

CHROME DIVISION - 3rd Round Knock Out
Band CHROME DIVISION
Albumtitel 3rd Round Knock Out
Label/Vertrieb Nuclear Blast
Homepage www.chromedivision.com
Alternative URL www.myspace.com/chromedivision
Verffentlichung 06.05.2011
Laufzeit 42:11 Minuten
Autor Moritz Schrder
Bewertung 7 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Fr alle die es noch nicht mitbekommen haben: Chrome Division beherbergen einen gewissen Stian Tomt Thoresen alias Shagrath, bekannt von den norwegischen Hllenfrsten Dimmu Borgir. Chrome Division schlagen musikalisch allerdings in eine ganz andere Richtung als man nun vermuten mag. Rock'n'Roll haben sie sich auf die Fahnen geschrieben, damit ist man ja auch gut im Trend. Das der Sound verhltnismig dster ausfllt, ist dann wohl doch der musikalischen Herkunft Shagraths zu zuschreiben. Doomsday Rock'n'Roll nennen die Herren das. Und die vorliegende Scheibe ist immerhin schon Album Nummer drei, also die Make-it-or-break-it-Scheibe. Nun, im Vergleich zum Vorgnger gibt's nicht viel Vernderung, weder musikalisch noch personell. Ein neuer Snger, der seinen Job sehr gut macht, konnte mit Pl Mathiesen von Susperia verpflichtet werden. Zurck zum aktuellen Album "3rd Round Knock Out": Wie schon bei den Vorgngeralben scheint es, das Chrome Division ein Spielplatz einiger durchaus sehr talentierter Kerle ist. Jeder darf mal was einstreuen, Einflsse und Sounds aus Black, Doom, Blues, 50's Rock'n'Roll, Stoner und NWOBHM sorgen fr ein groes Potpourri das vor allem eines hinterlsst: Ratlosigkeit. Chrome Division lassen sich nicht einordnen, sie wollen mehr sein als sie sind, aber was sie nun tatschlich sind sagt dir ihre Musik auch nicht. Bitte nicht falsch verstehen: Das Album ist vollgepackt mit 10 guten bis mittelguten Songs. Doch jeder dieser Songs knnte von einer anderen Band stammen. Vielleicht soll das ja auch genau so sein. Eine Band die den Musikern die Mglichkeit des rumddelns gibt, abseits der eng gesteckten Genre-Grenzen ihrer Hauptbands. Meine Highlights auf 3rd Round Knock Out: Die 80er-Rock-Hommage "Zombies & Monsters", das bluesgeschwngerte "The Magic Man", und natrlich die geniale Coverversion "Ghostriders In The Sky" des unangetasteten Altmeisters der heiligen 6 Seiten Johnny Cash. Zugreifen sollten hier aber nur echte Fans, wer nur auf Grund des Rock'n'Roll Stempels zuschlgt, wird wohl enttuscht werden.
   
<< vorheriges Review
THE SUICIDE KINGS - Menticide
nchstes Review >>
IN LEGEND - Bullets `N`Ballads


 Weitere Artikel mit/ber CHROME DIVISION:

Zufällige Reviews