Navigation
                
11. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

CASTLE - In Witch Order
Band CASTLE
Albumtitel In Witch Order
Label/Vertrieb Van Records / Soulfood
Homepage www.heavycastle.com/
Alternative URL www.myspace.com/heavycastle
Verffentlichung 11.05.2011
Laufzeit 44:00 Minuten
Autor Alexander Meyer
Bewertung 9 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Da haben sich die amerikanischen Newcomer von Castle mit dem Albumtitel "In Witch Order" ja schonmal ein ganz nettes Wortspiel einfallen lassen. Ich wei zwar nicht, ob Sngerin Elizabeth Blackwell die Hexenkunst beherrscht, im Video zu "Total Betrayal", das man sich auf der my space-Seite der Band anschauen kann, scheint sie jedenfalls eine Art Hexe zu verkrpern. Neben ihren rauen, auf Dauer etwas eintnigen Vocals, bedient Liz auch noch den Bass und bangt live wie ein Kerl. Als Trio agieren Castle sehr tight und straight (Der Chef wird mich fr diese Anglizismen wieder verfluchen!), zumal sich alle elf Kompositionen auf "In Witch Order" im Midtempobereich bewegen und im Schnitt ca. vier Minuten lang sind. Daher lassen sich einerseits kaum Hhepunkte, andererseits jedoch auch keinerlei Schwachstellen identifizieren. Insgesamt haben die Kalifornier ein sehr ordentliches Debtalbum hingelegt, in Sachen Songwriting besteht allerdings noch Entwicklungspotenzial. "Lost Queen" und "Devils Castle" sollten dabei richtungsweisend sein.
   
<< vorheriges Review
DUST OF EVERYDAY - Dust Of Everyday
nchstes Review >>
ARGUS - Boldly Stride The Doomed


 Weitere Artikel mit/ber CASTLE:

Zufällige Reviews