Navigation
                
23. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

DUST OF EVERYDAY - Dust Of Everyday
Band DUST OF EVERYDAY
Albumtitel Dust Of Everyday
Label/Vertrieb Echozone / Sony Music
Homepage www.dustofeveryday.de
Verffentlichung 29.04.2011
Laufzeit 42:13 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Der Staub von jedem Tag? Was mir der Bandname des selbstbetitelten Debts der deutschen Band Dust Of Everyday sagen soll, kann ich noch nicht genau sagen, aber die Jungs haben sich wohl erst krzlich zusammen geschlossen und sind nicht mehr grn hinter den Ohren! Eigentlich rockt man quasi unter verschiedenen Namen und Besetzungen schon seit 10 Jahren zusammen. Direkt fllt mir bei der Band auf, dass die Songs eine unglaubliche Bandbreite haben, ohne das das Ganze zerfahren klingt. Das gilt auch fr Snger Masi Kriegs, dessen wandlungsfhige Stimme das Ganze trgt. Bei der Musik gibt es keine Schublade. Gothic-Rock und Alternative-Rock, paaren sich mit Hard Rock Arrangements. Gerade die typischen 80er Jahre Wavegitarren bleiben im Gedchtnis. Gut das hier kein knstlich klingender Drumcomputer das Ganze verschandelt. Das ist ja in der Gothic-Rock Szene oft ein bewusstes Stilmittel. Mixe Bands wie New Model Army, The Mission und Sisters Of Mercy im Sound des neuen Jahrtausends zusammen und du hast so etwa die Richtung der Deutschen. Was den Herren noch etwas fehlt, sind richtige Hits die man nicht mehr so leicht aus dem Ohr bekommt. Das Album ist gut und luft immer wieder bei mir, doch mehr Ohrwrmer der Sorte "Rock'n'Roll Moon" und die Sache ist perfekt.
Trotzdem ein guter Einstand mit einem Sound der live klingt, was ich als sehr positiv ansehe!
   
<< vorheriges Review
TIDES FROM NEBULA - Earthshine
nchstes Review >>
CASTLE - In Witch Order


Zufällige Reviews