Navigation
                
21. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

WITHIN TEMPTATION - The Unforgiving
Band WITHIN TEMPTATION
Albumtitel The Unforgiving
Label/Vertrieb Dragnet / Sony Music
Homepage www.within-temptation.com/
Verffentlichung 25.03.2011
Laufzeit 54:08 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 13 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Eine kleine Kurskorrektur bei den superfolgreichen Within Temptation? Jein! Die Band hat nach Babypausen auch einen neuen Drummer an Bord, nach dem der langjhrige Fellgerber Stephen van Haestregt 2010 nach acht Jahren ging. Fr ihn kam erst zur Probe Mike Coolen der dann ganz blieb. Geblieben ist auch der Ohrwurmcharakter der Songs, welche aber in eine andere Verpackung gesteckt wurden und so weniger nach Keyboardoverkill und Bombast klingen. Das im Grunde genommene Hard Rock und AOR Grundschema wurde mit bandtypischen Merkmalen wie Sharons seit einiger Zeit etwas tiefer gelegtem Gesang und den nicht mehr jederzeit prsenten Keyboards verfeinert. Das ergibt Hits en Masse, einen anderen Sound und trotzdem 100 % Within Temptation. Die Band hat es geschafft sich zu verndern, ohne den Grundsound der letzten drei, vier Alben komplett ber Bord zu werfen oder die Fans zu verprellen. Das ist auch eine Kunst! Leute welche die Niederlnder in der Vergangenheit etwas zu kitschig oder schmalzig fanden, werden ebenso einen Zugang finden knnen, wie die Musikfans die mit Gothic Metal wenig zu tun haben. Die gelungene Produktion rundet das ab.
Das Konzept Comiccover und spter folgende Comics sind ja ganz nett als Idee, aber ein weies Booklet mit Texten ist 2011 dann etwas wenig! Wer sich grafisch wandeln will, knnte ja aus dem Booklet auch ein Comic kreieren was andere Bands wie Jesus On Extasy schon sehr gut gemacht haben und damit die Nase optisch vorn haben. Ansonsten haben Within Temptation alles richtig gemacht. Anspieltipp: Alles!
   
<< vorheriges Review
THE KORDZ - Beauty & The East
nchstes Review >>
KRBHOLZ - 100%


 Weitere Artikel mit/ber WITHIN TEMPTATION:

Zufällige Reviews