Navigation
                
23. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

M.ILL.ION - Sane & Insanity
Band M.ILL.ION
Albumtitel Sane & Insanity
Label/Vertrieb Metal Heaven/Soulfood
Homepage www.myspace.com/millionized
Verffentlichung 25.03.2011
Laufzeit 52:05 Minuten
Autor Matthias Decklar
Bewertung 8 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Die Schweden sind nun auch schon alte Hasen im Musikgeschft und "Sane And Insanity" ist bereits das siebte Album von M.ILL.ION. Ein paar Frischzellen hat man sich genehmigt und zwar in Form von Gitarrist Andreas Grvle und Keyboarder Angelo Modafferi. Der Zweitgenannte ist Australier, was die Aktivitten an der Livefront sicherlich nicht erleichtern wird, sollte der Mann immer noch Down Under stationiert sein. Vom Musikalischen her ist alles beim Alten und die Skandinavier spielen sich durch ein unterhaltsames Melodic Metal-Album, das frisch, aber nicht unbedingt originell klingt. Dabei stehen die Melodien an oberster Stelle, und auch der Hrtegrad passt, was "Hell's Gate" oder der Titelsong nachhaltig unter Beweis stellen. Die Freunde des melodischen Metals, der schn mit Chren und Mitsingrefrains gespickt ist, kommen ebenfalls nicht zu kurz und werden bei "Everyday Hero" und "Drama Queens" begeistert mitsingen.
Eine Million Platten werden die Skandinavier sicher nicht verkaufen und dieses Album wird sie auch nicht zum Millionr machen, aber sie gehen ber zwlf Songs hinweg treu ihren Weg und das ist mehr als bemerkenswert. Freunde von NOCTURNAL RITES oder DREAM EVIL werden hier neuen Kraftstoff fr die heimische Anlage finden.
   
<< vorheriges Review
THE SMALLTOWN ROCKETS - Mondo Pop
nchstes Review >>
BLOODIEST - Descent


 Weitere Artikel mit/ber M.ILL.ION:

Zufällige Reviews