Navigation
                
21. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

TANGENT PLANE - Project Elimi
Band TANGENT PLANE
Albumtitel Project Elimi
Label/Vertrieb 7Hard / NMD
Homepage www.tangentplane.de
Verffentlichung 25.03.2011
Laufzeit 76:00 Minuten
Autor Alexander Meyer
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Ich versuche ja schon immer der Versuchung zu widerstehen, frhzeitig in die Bandinfos reinzuschauen. Im Falle von Tangent Plane sah ich ob des Soundwirrwars, der mich beim ersten Hreindruck frmlich berrollte, fast schon dazu gentigt ein paar Erkundigungen einzuholen. Als ich dann in groen Lettern die Worte "Progressive Power Metal Like Psychotic Waltz" las, stieg mir ein wenig die Zornesrte ins Gesicht. Mit den Galaktischen aus San Diego haben die fnf Berliner nmlich hchstens das Genre gemeinsam und vielleicht noch einen exzentrischen Frontmann. Denn Jan Michaelis singt, kreischt und flstert sich durch "Project Elimi" wie ein Musicalsnger, klingt dabei jedoch gar nicht wie Devon Graves, sondern eher wie Keith Sudano von Eternity X. Auch in Sachen Songwriting liegen Welten zwischen TP und PW. Dazu prsentieren sich die Hauptstdter einfach noch zu unerfahren und unentschlossen in ihren Arrangements. Sie tun sich noch etwas schwer damit, die Vielzahl guter Ideen und die zweifelsohne vorhandenen technischen Fhigkeiten songdienlich einzusetzen, sodass selbst nach mehreren Durchlufen kaum etwas hngenbleibt. Weniger wre an der ein oder anderen Stelle sicher mehr gewesen, insbesondere was die teilweise ein wenig nervigen Synthieeffekte angeht. Allerdings ist "Project Elimi" ein wahrer Grower und erschliet sich von Mal zu Mal mehr. Man entdeckt immer wieder neue Details und fhlt sich irgendwann sogar in der Lage das groe Ganze zumindest ansatzweise wahrzunehmen. Fragt mich einfach in ein paar Wochen nochmal, bis dahin gibt`s von mir 11 Punkte mit aufsteigender Tendenz. Schade, dass mir keine Texte vorliegen, denn ich vermute mal ganz stark, dass sich Tangent Plane auch damit viel Mhe gegeben haben, was im brigen auch fr das schne Cover und die transparente Produktion gilt.
   
<< vorheriges Review
TALETELLERS - Radicalizer
nchstes Review >>
BEARDFISH - Mammoth


Zufällige Reviews