Navigation
                
24. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

TRANS-SIBERIAN ORCHESTRA - Night Castle
Band TRANS-SIBERIAN ORCHESTRA
Albumtitel Night Castle
Label/Vertrieb BMG / Tonpool
Homepage www.trans-siberian.com/
Verffentlichung 18.02.2011
Laufzeit 121:30 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Das von Songwriter und Produzent Paul O`Neill und dem Savatage Clan initialisierte Trans Siberian Orchestra kann mehr als Weihnachtsalben produzieren! Diese laufen in "Kitschistan" (= USA) neben dicken Tourneen zwar unglaublich gut und verhindern auch eine Reunion von Savatage, da hier viel Geld zu holen ist, doch die Konzeptalben wie "Beethoven's Last Night (2002) und das in Deutschland jetzt erst erschienene "Night Castle" (2009) sind ein ganz eigenes Kaliber! Eine ganze Armada von Musikern, Chren und Savatage Recken wie Johnny Lee Middleton, Al Pitrelli, Alex Skolnick und Jon Oliva sind neben diversen Snger/innen und Chren auf diesen zwei CDs umfassenden Werk. Herausheben mchte ich noch einen meiner Lieblingsvokalisten Jeff Scott Soto. Auf der zweiten CD sind fnf Bonustracks (Studio) und zwei Livesongs extra um die Euroversion aufzuwerten. Das pralle Booklet enthlt alle Texte und Erklrungen zur Konzeptgeschichte die aber recht verworren scheint. Mdel trifft Mann am Strand, Trume, Visionen etc. Das ist natrlich viel Stoff und dazu gibt es noch Zitate / Interpretationen oder Einsprengsel von klassischen Komponisten. Wahnsinn! Die tausendste Version der "Carmina Burana" htte man sich jedoch schenken knnen, genauso die Coverversion des Savatage Krachers "Believe". Was mir hier oft wirklich fehlt ist ein richtiger Metalsnger, da neben dem guten Jeff leider nur Broadwaysnger am Werk sind die zwar gut singen, meiner Meinung nach jedoch etwas zu sehr nach Musicals klingen, was ja auch irgendwie logisch ist. Einer macht dabei zu sehr auf Meat Loaf Kopie, was tierisch nervt. Das ist neben der allgegenwrtigen Kitschglasur mein Kritikpunkt an dem ansonsten guten Werk, was aber nicht an die "Beethoven's Last Night" Scheibe heran kommt! Doch Vorsicht, man sollte eine Affinitt fr Musicals haben!
   
<< vorheriges Review
MANDYLION - Schattenschlag
nchstes Review >>
NIGHTMARE - One Night Of Insurrection


 Weitere Artikel mit/ber TRANS-SIBERIAN ORCHESTRA:

Zufällige Reviews