Navigation
                
19. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

PATHFINDER - Beyond The Space, Beyond The Time
Band PATHFINDER
Albumtitel Beyond The Space, Beyond The Time
Label/Vertrieb Sonic Attack / Soulfood
Homepage www.pathfinderband.com
Alternative URL www.myspace.com/pathfinderband
Verffentlichung 18.03.2011
Laufzeit 71:47 Minuten
Autor Alexander Meyer
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Bisher war "Beyond Space, Beyond Time" leider nur als teurer Japanimport zu haben. Schade eigentlich, denn die sechs Polen haben echt was auf der Pfanne und zwar orchestralen Powermetal erster Kajte. Nach einem klassischen Intro gehen PATHFINDER gnadenlos zur Sache und nehmen nur selten den Bleifu vom Gaspedal, so wie z.B. bei "Undiscovered Dreams", das wie ein paar weitere Songs von einer Opernsngerin begleitet wird. Die Arrangements sind uerst opulent und sparen weder mit Bombast noch Pathos. Die Musiker verstehen ihr Handwerk und Simon Kostros Gesang ist kraftvoll und harmonisch zugleich. Hinter der Konkurrenz aus Italien mssen sich die Polen jedenfalls nicht verstecken. Da es sich hier nicht wirklich um meine bevorzugte Metalspielart handelt, empfinde ich ber 70 Minuten dieser Art von Mucke als ein klein wenig anstrengend. Schade, dass es die Coverversion von Mike Oldfields "Moonlight Shadow", die auf der Homepage der Band zu hren ist, nicht auf dieses Album geschafft hat.
   
<< vorheriges Review
DYING SIGNALS - Intuitive Senses
nchstes Review >>
TOKYO BLADE - Thousand Men Strong


 Weitere Artikel mit/ber PATHFINDER:

Zufällige Reviews