Navigation
                
24. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

IZEGRIM - Code Of Consequences
Band IZEGRIM
Albumtitel Code Of Consequences
Label/Vertrieb Listenable Records / Soulfood
Homepage www.izegrim.nl
Alternative URL www.myspace.com/izegrim
Verffentlichung 04.03.2011
Laufzeit 43:54 Minuten
Autor Carsten Nienaber
Bewertung 12 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Nach dem Split von Solstice im Jahr 1996, grnden Drummer Joep und Gitarrist Jeroen Izegrim. Die Band wurde durch stndige Besetzungswechsel und Labelpleiten immer wieder zurckgeworfen. Umso motivierter gehen die Hollnder mit dem ersten Longplayer in aktueller Besetzung an den Start. Was die EP "Point Of No Return" versprochen hat, wird von der neuen CD doppelt eingehalten. Das knnte der wohlverdiente groe Wurf werden. Death Metal mit Frontfrau legt natrlich den Vergleich zur Szenegre Arch Enemy nah. Marloes und Angela Gossows Growls haben mit Sicherheit annhernd die gleiche Klangfarbe und musikalisch liegen viele Todesmetaler nicht weit auseinander. Darber definiert sich ein Subgenre ja auch. Von einem Plagiat zu sprechen, ist lcherlich. Im Gegensatz zu vielen ihrer Kollegen, verzichten die Niederlnder auf sgende Gitarren und bereichern ihren Death-Thrash in diesem Bereich lieber mit harmonischen Melodie-Bgen aus traditionelleren Gefilden. Hier wird die Brachialgewalt der harten Gangart mit Gitarrenarbeit von Bands wie Lizzy Borden verknpft, ohne an Hrte zu verlieren und den Stil zu verwssern. Auch wenn Izegrim nichts Neues erfunden haben, so prsentieren sie doch etwas sehr Eigenstndiges. Dieser Silberling ist ein Must-Have!
   
<< vorheriges Review
SYZZY ROXX - Your Girlfriend's Favourite Band
nchstes Review >>
VOICE OF REVENGE - Chronicles Of Betrayal


 Weitere Artikel mit/ber IZEGRIM:

Zufällige Reviews