Navigation
                
13. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

BENEDICTUM - Dominion
Band BENEDICTUM
Albumtitel Dominion
Label/Vertrieb Frontiers Records / Soulfood
Homepage www.benedictum.net/
Verffentlichung 18.02.2011
Laufzeit 62:54 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Benedictum eine US-Metalband, 2005 gegrndet, wurden salopp von manchen wegen einiger freizgiger Bilder der Frontfrau Veronica Freeman, als "Dio mit Mpsen" bezeichnet. Sie klingen auf ihrem dritten Album "Dominion" eigenstndiger denn je und brauchen in unserer schnelllebigen Zeit ein paar Durchlufe um mit ihrer Melange aus US-Metal, etwas Prog und Hard Rock zu punkten. Das grte Plus der Band sind die Songs an sich die den Hrer berraschen und packen, da hier kein Schema F abgearbeitet wird. Benedictum haben ein breites Spektrum und sind musikalisch sehr variabel, so dass man als Konsument bei jedem Durchlauf neue Facetten heraus hrt. Ob flotte Banger, Midtempostampfer, episch-lange Stcke der Sorte "Epsilon" (9 Minuten!), ein kurzes Gitarreninstrumental oder eine akustische Ballade wie "Sanctuary" - es passt und wird durch Veronicas druckvolle und wandlungsfhige Rhre zusammen gehalten. Loben muss ich auch die wirklich superbe Gitarrenarbeit von Pete Wells und die kleinen Gimmicks welche in die Songs integriert wurden, so dass man hier eine Trillerpfeife, dort Orgelkeys und woanders Tribaldrums hrt, was den Songs zustzlich noch etwas Pep gibt. Ich htte ja nie gedacht, dass bei Frontiers auch mal solche Metalmusik erscheint, doch von dem Label sollen sich Heavy Metal Fans nicht tuschen oder abschrecken lassen. Die Teilnahme der US-Musiker Jeff Pilson, Craig Goldy und Rudy Sarzo beim Song "Bang" ist zwar schn, aber braucht diese gute Scheibe eigentlich nicht. "Dominion" ist geiles Metalfutter und meine erste musikalische berraschung 2011! Dazu passt auch ein schickes Metalcover.
   
<< vorheriges Review
WAVES UNDER WATER - All Of Your Light
nchstes Review >>
PRIMAL FEAR - Nuclear Fire (Re-Release)


 Weitere Artikel mit/ber BENEDICTUM:

Zufällige Reviews