Navigation
                
14. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

CROWBAR - Sever The Wicked Hand
Band CROWBAR
Albumtitel Sever The Wicked Hand
Label/Vertrieb Century Media Records /EMI
Homepage www.crowbarmusic.com/
Verffentlichung 11.02.2011
Laufzeit 51:45 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 13 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Sie sind zurck! Die Brechstange (= Crowbar) aus New Orleans hat viel Pech gehabt und mit Snger und Gitarrist Kirk Windstein (auch Down) ist nur ein Originalmitglied an Bord. Auch ich habe die Band die letzten Jahre aus den Augen verloren und freue mich tierisch, dass so ein geiles Album wie "Sever The Wicked Hand" nun heraus kommt. Sechs Jahre gab es kein Lebenszeichen, da Windstein mit Down und Kingdom Of Sorrow zwei geile Bands am Start hat, die sicherlich viel Zeit verschlingen. Das scheint der Musik seiner Hauptband auch gut getan zu haben! Trocken von Drogen und Alkohol spielt Windstein ein berraschend abwechslungsreiches und auch mal dezent flottes Album ein, was ein Song wie "The Cemetery Angels" beweist. Immer nur Doomwalzen abfeuern ist doch de, aber Crowbar sind hier 100 % Crowbar. Die tiefen Gitarren, der einzigartige brutale, aber dennoch traurige Gesang und diese abgehackten Riffs - Wahnsinn! Die Band ist bis auf den neuen Gitarristen Matt Brunson die gleiche geblieben, was nach sechs Jahren Pause heutzutage auch nicht selbstverstndlich ist .Hrt einfach mal das traurige Instrumental "A Farewell To Misery" an und sagt dann ihr seid nicht berrascht! "Sever The Wicked Hand" ist Abwechslung pur und unglaublich HEAVY! Wenn jetzt irgendwelche Musiknerds sagen "frher waren sie besser" sollte man solches Gelaber einfach ignorieren und sich an diesem fetten Batzen in packendem Sound erfreuen. Crowbar sind sicherlich zugnglicher als am Anfang ihrer Karriere, sie sind aber auch viel variabler geworden. Manche Bands zehren 2011 glcklicherweise nicht von einer glorifizierten Vergangenheit und schauen nach vorne.
   
<< vorheriges Review
CATACOMBE - Kinetic
nchstes Review >>
SATANIC SYNDROME - Ein Traum In Rot


 Weitere Artikel mit/ber CROWBAR:

Zufällige Reviews