Navigation
                
23. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

THE BRONX CASKET CO. - Anthihero
Band THE BRONX CASKET CO.
Albumtitel Anthihero
Label/Vertrieb SAOL / H'Art
Homepage www.bronxcasketco.com/
Verffentlichung 04.02.2011
Laufzeit 60:58 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 9 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
The Bronx Casket Co. ist eine der Bands die es frher monatelang bei Mailordern wie EMP fr wenig Geld nachgeworfen gab. Das ist meist ein Indiz dafr, dass eine Band nicht gut verkauft. Die New Yorker Combo, 1999 von DD Verni (Overkill) und Jack Frost (Seven Witches und berall) gegrndet, schrieb drei Alben, dann war sechs Jahre Ruhe. Nun sind die Mannen mit neuem Keyboarder und Drummer zurck. Am Gesang ist berraschend DD der den schon lnger ausgestiegenen Mike Hydeous ersetzt und seine Sache recht solide macht! Fr die Gitarrensoli der CD schnappte man sich Michael Romeo von Symphony X. Wozu haben die dann Jack Frost? Oder war der nur marginal beteiligt? Seltsam! DD Verni spielt auch etwas Gitarre auf der CD. Die ehemalige Mischung aus Doom, Gothic und Metal (Labelinfo) ist fr meine Ohren zu recht midtempolastigem, klischeefreiem, leicht dsteren Heavy Rock geworden. Die Songs sind nicht schlecht, bleiben aber nicht lange hngen, die Produktion von Jacob Hansen ist aber wirklich hrenswert. Das an Death oder Black Metal erinnernde Cover passt dann gar nicht zur Musik und schon gar nicht zur famos und rockend umgesetzten "My Way" Coverversion. Das war eine geile berraschung.
Insgesamt aber nur guter Durchschnitt.
   
<< vorheriges Review
SYNCLAIR - Synclair
nchstes Review >>
THE OCEAN - Anthropocentric


 Weitere Artikel mit/ber THE BRONX CASKET CO.:

Zufällige Reviews