Navigation
                
11. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

INNER AXIS - Into The Storm
Band INNER AXIS
Albumtitel Into The Storm
Label/Vertrieb Coast Rock/New Music
Homepage www.inneraxis.de
Alternative URL www.myspace.com/inneraxis
Verffentlichung 21.01.2011
Laufzeit 43:12 Minuten
Autor Matthias Decklar
Bewertung 9 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Die Grndung von INNER AXIS fand im Jahr 2008 statt. Umso erstaunlicher, dass die Band bereits mit "Into The Storm" ihr Debt vorlegt. Das gelungene Cover verspricht, was die Musik hlt. INNER AXIS haben sich dem traditionellen Teutonenstahl verschrieben und folgen diesem spurgenau. Der Einstieg erfolgt mit "Riders Of The Mist" ein wenig holprig. Diesem Song fehlt noch etwas das Gespr fr die richtige Melodie, den passenden Zeitpunkt fr den Tempowechsel und auch Snger Kai Hagemann berzeugt mich hier noch nicht. Doch all das wird Song fr Song besser und bei vierten Lied "Soultaker" sind wir da angelangt, was die Band knftig als Messlatte betrachten sollte. Guter Aufbau, klasse Mitsingrefrain und ordentlich Power. Mein Favorit folgt dann im Anschluss mit der Kampfeshymne "The Last Stand (Of The 300). Dieser Song hat schon das Niveau vom Majesty-Debt. Snger Kai kommt nun viel druckvoller aus den Boxen und lebt nicht nur von der Kraft, sondern auch vom Ausdruck. Das Gitarrendoppel verleiht diesem Opus und den weiteren Anspieltipps "Metal To Metal" und "Firestorm Unchained" viel Schmackes, mittels geilem Riffing. Da auch die Produktion in Ordnung geht und man den Mannen aus Kiel den Spa an der Musik anhrt, recke ich den Daumen, und standesgem auch die Faust, fr diesen Erstling in die Hhe.
   
<< vorheriges Review
I SUFFER INCORPORATED - Diagnostic and Statistical Manual of Me( [...]
nchstes Review >>
LUNOCODE - Last Day Of The Earth (EP)


 Weitere Artikel mit/ber INNER AXIS:

Zufällige Reviews