Navigation
                
23. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

QUINTESSENCE MYSTICA - The 5th Harmonic Of Death
Band QUINTESSENCE MYSTICA
Albumtitel The 5th Harmonic Of Death
Label/Vertrieb Schwarzdorn Production / Soulfood
Homepage Homepage suchen ...
Verffentlichung 07.01.2011
Laufzeit 42:56 Minuten
Autor Carsten Nienaber
Bewertung 1 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Quintessence Mystica, frei bersetzt der Kernpunkt oder Hauptgedanke von allem Geheimnisvollen. Das grte Geheimnis bleibt, wie kommt diese Band aus der Ukraine an einen Plattenvertrag? Der Hauptgedanke von Master Alafren, welcher fr die gesamte Komposition und das Einspielen aller Instrumente verantwortlich ist, lsst sich einfach zusammenfassen: Je nach Song nehme ich das Grundgerst alter Dimmu Borgir- oder Bathory-Stcke und lasse meine Texte von dem eher unbegabten Snger Dromos Aniliagos zufgen. Das Ganze garniere ich noch mit ein paar schrgen Tnen, die wie Samples aus Ritter- oder Weltraumfilmen klingen, und schon bin ich ein Rockstar. Dem Promo-Schreiben ist zu entnehmen, dass die Herren jegliches ausdrcken wollten, was die gegenwrtigen Grenzen unseres gesunden Menschenverstandes bertrifft. Das ist ihnen in meinem Fall gelungen, dieses Release kann ich nicht begreifen! Die Band hat also ihre Aufgabe erfllt und ich erflle meine und gebe einen mystischen Kernpunkt.
   
<< vorheriges Review
SIRENIA - The Enigma Of Life
nchstes Review >>
SEMPRE CAOZ - The Caoz


Zufällige Reviews