Navigation
                
20. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

DRITTE WAHL - Gib Acht!
Band DRITTE WAHL
Albumtitel Gib Acht!
Label/Vertrieb Dritte Wahl Records / Soulfood
Homepage www.dritte-wahl.de/
Verffentlichung 2010
Laufzeit 58:09 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 12 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Punk mit deutschen Texten war mir immer ein Gruel. Dieses ganze Deutschpunk Gegrle und die Saufattitde inklusive "No Future" bzw. "Alles ist scheie" konnte ich noch nie leiden! Ebenso viele Karnevalspunks die denken schlechte Klamotten und miese Frisuren nebst Bierdose sei Punk. Aber lassen wir das und kommen zu einer tollen Band aus Deutschland, die Punk und Metal verbindet, ein eigenes Label seit Jahren haben und textlich meilenweit von geistigem Dnnschiss entfernt sind. Intelligente Texte mit Biss, Seitenhiebe auf die Gesellschaft und Trends wie Mittelalter, das Internet oder Casting-Shows sind einfach wichtig. Musikalische Abwechslung wird gro geschrieben, so dass hier nicht einfach Metal und Punk verbunden wird. Das Alles ist "Gib Acht!" Dritte Wahl kombinieren Herz und Hirn bei ihrer Musik, das macht Spa, deshalb stren mich Metalheart auch nicht der Ska-Touch des zweiten Songs "Das sieht gut aus" nicht. Herrliche textliche Momente wie bei "Ich bin dafr" knnen sich andere Bands anschauen und sich dann fr ihre lyrischen, (deutschen) Ergsse sofort schmen. Ungewohnt sind die Coversongs, die ich nicht kenne, Dritte Wahl hat fr die Songs "Mama hol den Hammer" und "Keine Angst" einen englischen und polnischen Song genommen, dann einen deutschen Text geschrieben. Insgesamt sind Dritte Wahl wichtiger denn je fr eine Szene die mehr als Grl-und Onkelzbands hervor gebracht hat, oder?
   
<< vorheriges Review
DESULTORY - Counting Our Scars
nchstes Review >>
SIRENIA - The Enigma Of Life


 Weitere Artikel mit/ber DRITTE WAHL:

Zufällige Reviews