Navigation
                
24. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

AUSPEX - Heliopause
Band AUSPEX
Albumtitel Heliopause
Label/Vertrieb Pervade Productions / Manitou Music
Homepage auspexmusic.free.fr/index.html
Alternative URL www.myspace.com/auspexmusic
Verffentlichung Oktober 2010
Laufzeit 54:45 Minuten
Autor Steffi Mller
Bewertung 3 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Die 6 Franzosen von Auspex haben nach zwei Jahren schpferischer Verffentlichungs-Pause ihr zweites Album auf den Markt gebracht und bieten auf diesem Langspielwerk wieder einen Mix aus Melodic-Metal und aufflligen, progressiven Merkmalen. Bestimmt werden die Songs wie gewohnt von der markanten Stimme der Sngerin Elodie Buchonnet. Ihre Gesangsknste konnten jedoch bei mir leider so gar nicht punkten. Wenig mitreiend, technisch nicht besonders ausgefeilt, zaghaft und mit wenig Energie pltschern ihre Chorle daher. Hinzu kommt die schlechte englische Aussprache, die vor allem durch den franzsischen Akzent geprgt ist, und den einzelnen Stcken beim Hren einen gewissen ironischen Unterton bescheren.
Auch wenn die Instrumentalisten an der einen und der anderen Stelle durch musikalische Ideen punkten knnen, und gewisse, wenn auch wenige, gute Anstze beweisen, mir bleibt bei dieser Scheibe nichts anderes brig als lediglich 3 Punkte zu verteilen. Und besonders meine Ohren in Zukunft von dieser CD fern zu halten. Unter gutem Melodic-Metal verspreche ich mir einfach mehr Energie, besonders eingngige und verspielte Melodien, mit dem gewisse Extra an Innovation. Dies kann mir diese Platte einfach nicht bieten! Schade!
   
<< vorheriges Review
MAGNUM - The Visitation
nchstes Review >>
BAD HABIT - Atmosphere


 Weitere Artikel mit/ber AUSPEX:

Zufällige Reviews