Navigation
                
12. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

KORROSIAH - Creepy Feelings
Band KORROSIAH
Albumtitel Creepy Feelings
Label/Vertrieb Pervade Production / Manitou Music
Homepage www.korrosiah.com/
Alternative URL www.myspace.com/korrosiahband
Verffentlichung 19.11.2010
Laufzeit 45:48 Minuten
Autor Steffi Mller
Bewertung 10 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Erst 2004 in Saint Etienne gegrndet, bieten die franzsischen Jungs von KORROSIAH jetzt schon ein Debt-Album, das sich mit Recht hren lassen kann. Mit diesem Werk drhnt gut gemixter Thrash-Metal aus den Boxen, der mit Death-Elementen gespickt, mit melodischen Raffinessen aufgewertet und mit progressiven Bestandteilen verfeinert wurde. KORROSIAH beweisen eine gewisse Eigenstndigkeit, mit der sie deutlich punkten knnen. Rmi Turicik am Mikrofon sorgt mit seiner Stimmenakrobatik fr Spa bringende Abwechslung. Aggressives Gegrle, krftiges Geschreie und gewaltiges Grunzen geben dem jeweiligen Song eine besondere Note. Wobei sich die Instrumentalisten, mit ihren aufflligen und kreativen Arrangements, hinter diesem Knnen wohl keinesfalls verstecken mssen. "Creepy Feelings" verursacht beim Hren absolut keine "unheimlichen Gefhle", sondern wird wahrscheinlich nicht nur mein Metal-Herz hher schlagen lassen. Wer also Lust auf Innovation und lautstarke Hrerlebnisse hat, auch in Songs, in denen das Tempo einmal gedrosselt wird, sollte sich dieses Album zu Gemte fhren, und dabei Stcke, wie "Zodiac" und "Venom" keinesfalls verpassen. Die musikalische Reise nach Frankreich wird sich lohnen!
   
<< vorheriges Review
DEW-SCENTED - Immortelle (Re-Release)
nchstes Review >>
EVIL ONE - Militia Of Death


Zufällige Reviews