Navigation
                
16. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

MANOWAR - Battle Hymns MMXI
Band MANOWAR
Albumtitel Battle Hymns MMXI
Label/Vertrieb Magic Circle Entertainment / ALIVE
Homepage www.manowar.com
Verffentlichung 04.12.2010
Laufzeit 48:46 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung /
>> Als E-Mail versenden
Manowars Debtscheibe "Battle Hymn" ist eine der geilsten Heavy Metal Scheiben und verkauft sich sicherlich auch heutzutage noch gut. Da Manowar anscheinend nicht die Rechte an dem Werk besitzen, im Gegensatz zu anderen Scheiben, haben die Amis die CD einfach im aktuellen Lineup mit Rckkehrer und Originaldrummer Donnie Hamzik neu aufgenommen und die gesprochenen Passagen von Orson Welles durch Bandfreund Christopher Lee neu sprechen lassen. Dieser macht seine Sache verdammt genial wie immer, aber wurde vermutlich auch nur aus rechtlichen Grnden verpflichtet. Das Cover und der Titel wurden auch abgendert, so dass sich Manowar hier selber covern, die starken Songs natrlich gut spielen und mit ordentlichem Studiosound versehen haben. Dazu gibt es grauenvoll schlecht klingende Liesongs der Albumsongs "Death Tone" und Fast Taker" damit die kurze Scheibe wohl etwas lnger geht. Aber... wollt ihr das Metallica "Ride The Lightning" neu aufnehmen, oder Maiden "The Number Of The Beast"? Eher nicht! Die Klassiker sollten unangetastet bleiben, wenn sie nicht gerade in grauenvollen Versionen irgendwo im Keller lagern, was sicherlich im Falle von Edguys "The Savage Poetry" dem Album sehr gut getan hat. Natrlich gibt es zum Original einige Unterschiede hier und da, immerhin liegen 20 Jahre dazwischen und auch ein Eric Adams wird nicht jnger. Anhren und Spa haben kann man mit "Battle Hymns MMXI". Es ist halt eine Frage des Geschmacks und der Einstellung. Glaube ich alles was Joey de Maio in der Presse erzhlt oder denke ich, dass diese CD einfach ein "Cash In" fr die Band ist, die vielleicht die Rechte nicht hat und so ein geiles Album einfach nicht mehr auf die Reihe bekommt?
Diese CD ist das perfekte Streitthema fr jeden Metalstammtisch und ich sage einfach ohne Ross The Boss ist die Magie des Originals nicht zu erreichen. So und nun hre ich die Originalversion auf LP.
   
<< vorheriges Review
PRIME SUSPECT - Prime Suspect
nchstes Review >>
GRAND SERMON - Massive Domain


 Weitere Artikel mit/ber MANOWAR:

Zufällige Reviews