Navigation
                
23. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

SODOM - In War And Pieces
Band SODOM
Albumtitel In War And Pieces
Label/Vertrieb Steamhammer / SPV
Homepage sodomized.info
Verffentlichung 19.11.2010
Laufzeit 47:05 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 12 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Sodom sind zurck und waren glcklicherweise niemals weg! Die Ruhrpott Thrasher sind auch im fnften Album mit der gleichen Besetzung wichtig wie immer. "In War And Pieces" hat ein brutal-buntes Cover mit dem Bandmaskottchen "Knarrenheinz", der nach langen Jahren auch einen gleichnamigen Song in Deutsch gewidmet bekam und mit Waldemar Sorychta eine bekannten Metalproduzenten am Start, der noch nie mit der Band gearbeitet hatte. Der Sound passt zur Band und dem Album und nach wenigen Sekunden brachialen Thrashs is klar, wer hier spielt. Im Gegensatz zum letzten regulren Studiowerk "Sodom" ist dieses Album wieder etwas brutaler und setzt eingngige Melodien und melodische Gitarrensoli sporadischer ein, so dass jene mehr Wirkung erzielen und die wirklich packende Scheibe dadurch auflockern. ber allem thront Tom Angelrippers markante Rhre und dieser Mann ist einfach Thrash Metal bzw. ist berall heraus zu hren, was man auch auf die Songs beziehen kann.
Fazit: 11 Songs und das volle Brett ohne Verluste!
Schade, dass Drummer Bobby nun die Band verlassen hat...
   
<< vorheriges Review
VANISH - Come To Wither
nchstes Review >>
CRADLE OF FILTH - Darkly, Darkly, Venus Aversa


 Weitere Artikel mit/ber SODOM:

Zufällige Reviews