Navigation
                
23. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

GNAW THEIR TONGUES - L'Arrivée De La Terne Mort Triomphante
Band GNAW THEIR TONGUES
Albumtitel L'Arrivée De La Terne Mort Triomphante
Label/Vertrieb Candlelight / Soulfood
Homepage www.myspace.com/gnawtheirtongues
Veröffentlichung 27.09.2010
Laufzeit 44:50 Minuten
Autor Carsten Nienaber
Bewertung 13 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
"L'Arrivée De La Terne Mort Triomphante" ist keine Metal Scheibe mit fünf Songs, sondern eher eine avantgardistische Oper in fünf Akten. Der niederländische Künstler Mories,der hinter dem Projekt steht, bedient sich vielseitigen musikalischen Einflüssen. "Der Blutharsch", "Einstürzende Neubauten" oder "Laibach" könnten hier genau so Pate gestanden haben wie Richard Wagner oder Gustav Holst! Ein dichter Soundteppich schafft eine düstere beklemmende Atmosphäre. Orchesterklänge verschmelzen mit minimal elektronischem Dark Ambient Sound, extrem verzerrten Gitarren und Percussions. "Gnaw Their Tongues" bietet den Soundtrack zu dem ganz individuellen Horrorfilm in eurem Kopf. Die Texte sind unverständlich! Stimmen sind in Form von unheilvollem Chorgesang hinterlegt oder fließen wie ein weiteres Instrument in die Komposition mit ein. Das Krächzen und Schreien klingt oft weit entfernt. Es erinnert an "Abruptum" und ist damit die einzige Verbindung zum Black Metal. Vielleicht kann man auch im aggressiven "Le chant de la mort" traditionellen Strukturen des Genre erkennen. Immer wieder neu entstehende Harmonien immer wieder zu zerstören ist aber auch ein Stilmittel des Industrial und damit nicht eindeutig zu zuordnen. Der fünfte Longplayer des Projekts für mich eine der interessantesten Veröffentlichungen des Jahres, aber Nichts für Headbanger und Rock 'n' Roller.
   
<< vorheriges Review
NACHTGESCHREI - Ardeo
nächstes Review >>
KRIEG - The Isolationist


Zufällige Reviews