Navigation
                
24. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

NACHTGESCHREI - Ardeo
Band NACHTGESCHREI
Albumtitel Ardeo
Label/Vertrieb Massacre Records / Soulfood
Homepage www.nachtgeschrei.de/
Alternative URL www.myspace.com/nachtgeschrei
Verffentlichung 26.11.2010
Laufzeit 50:05 Minuten
Autor Steffi Mller
Bewertung 12 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Auch wenn der Bandname etwas anderes vermuten lsst: Die sieben Jungs aus Frankfurt, bieten auf ihrem neusten Album "Ardeo" alles andere, als nur stumpfes Geschreie. Im Frhjahr 2006 gegrndet, bewegt sich die Band, auch mit ihrem nun drittem Album, bestndig in den guten, abgerundeten Klngen des Mittelalter-Metals. "Ardeo", was bersetzt "Ich brenne" bedeutet, lehnt sich an die Ereignisse der Ikarus-Sage, und so beschreibt der Titelsong des Albums, diese Legende in bemerkenswerter lyrischer und musikalischer Umsetzung. Insgesamt bieten Nachtgeschrei einen Mittelalter-Sound, der ohne Verwendung von groen elektronischen Spielereien auskommt, und mehr Wert auf den Einsatz und den Klang der alten und traditionellen Instrumente legt. Dabei wird aber nicht vergessen, die Songs mit gelungenen starken Gitarren-Riffs voran zu treiben, so dass auch die Fans der lauteren Melodien zwischenzeitlich immer wieder auf ihre Kosten kommen. Die angenehm klingenden Gesnge von Hotti am Mikrofon wechseln zwischen Schwermut, Nachdenklichkeit und frhlicher Leichtigkeit, so dass auch die Besonderheit der Lyrik Gehr findet. "Nachtgeschrei" verzichtet darauf, berlieferte Texte oder traditionelle Melodien des Mittelalters einfach nur neu zu arrangieren, sondern setzt auf Eigenkompositionen und eigene Dichtung. Ein Konzept das funktioniert. So lohnt es sich bei diesem Album genauer hinzuhren, und auch auf die Texte zu achten, die sich beim ersten Hren nicht gleich als Ohrwurm im Kopf festsetzen. Und so bringen die Frankfurter Jungs sicherlich nicht nur Ikarus Federn am Himmel zum brennen. Die Hrerschar wird bei dem einen oder anderen Song sicherlich auch vom lodernden Feuer gepackt werden.
   
<< vorheriges Review
DAMNATION DEFACED - Beyond The Pale
nchstes Review >>
GNAW THEIR TONGUES - L'Arrive De La Terne Mort Triomphante


 Weitere Artikel mit/ber NACHTGESCHREI:

Zufällige Reviews