Navigation
        
24. Oktober 2014 - Uhr
 
Startseite Die Geschichte von MY REVELATIONS Verlosungen News Das Neuste auf MY REVELATIONS Konzertdatenbank CD Reviews DVD Reviews Film Reviews Live Reviews Lesestoff Die Kolumne Interviews Die schlimmsten Cover aller Zeiten! Die schlimmsten Poser wo gibt! My Revelations @ Facebook YouTube-Channel Kontakt Das Team von MY REVELATIONS Links zu Metal bezogenen Websites Radiosender Links zu Liveclubs Links zu Festivals Link zu uns

13141 Reviews in der Datenbank
ORDEN OGAN - Vale (Re-Release)
Band ORDEN OGAN
Albumtitel Vale (Re-Release)
Label/Vertrieb AFM Records / Soulfood
Website www.myspace.com/ordenogan
Verffentlichung 12.11.2010
Laufzeit 74:08 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 12 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Die junge Band Orden Ogan hat ihr starkes Labeldebt "Vale" noch mal soundtechnisch aufpoliert und mit Bonustracks ausgestattet. Daraus resultiert fantastischer, melodischer Power Metal mit guter Produktion, superbem Gesang und absolut stimmigen Songs. OO gehren zu einer neuen Generation Metalbands, die Melodie und Hrte souvern verbinden. Sogar dezente Metalcoreriffs passen hervorragend in die Songs. Vergleichbare Bands sind die ebenso tollen Desination's Calling oder Edge Of Thorns. Sicherlich sind manche Passagen ab und an etwas schwlstig, aber die unsglichen und erfolgreichen Freedom Call oder der ganze Italo- Metal Mist nebst viele der skandinavischen Melodic Metal Bands stecken Orden Ogan mit "Vale" locker in die Tasche. Wer neugierig auf die Band geworden ist, dem empfehle ich auch die gute Eigenproduktion "Testimonium A.D.", die aber irgendwie folklastiger und verspielter ist. Recht schlau war es von dem Orden ihren grten Hit, die Running Wild Hommage "We Are Pirates" noch mal als Folkversion auf die CD zu packen. Diese Version ist ebenso gelungen wie das Original und unterstreicht die Klasse der Band. Leider ist "Who's The Green Man?" von einer limitierten Auflage oder Japan Version nicht mit enthalten. Insgesamt gibt es vier Bonustrack, die wirklich wertvoll sind. Das epische, fast neun Minuten lange "The Yearning Remains" mit nettem Blind Guardian Touch oder die orchestrale Version von "Welcome Liberty" reizen auch den Besitzer der alten CD Version und die ppige Spielzeit ist wirklich toll. "Vale" trifft den Hrer mitten ins Herz, super!
   
<< vorheriges Review
DEFLORATION - Abused With Gods Blessings
nchstes Review >>
LUCIFER WAS - The Crown Of Creation




 Weitere Artikel mit/ber ORDEN OGAN:


Zufällige Reviews