Navigation
                
17. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

HORNED ALMIGHTY - Necro Spirituals
Band HORNED ALMIGHTY
Albumtitel Necro Spirituals
Label/Vertrieb Candlelight/Soulfood
Homepage www.hornedalmighty.com
Alternative URL www.myspace.com/hornedalmighty
Verffentlichung 19.11.2010
Laufzeit 36:02 Minuten
Autor Carsten Nienaber
Bewertung 12 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Dnen stehen einfach auf Rock & Roll, was Volbeat und D.A.D. beweisen. Horned Almighty prsentieren aber eine tiefschwarze Version. Black Metal mit einem Schuss Motrhead und einem kleinen Spritzer G.B.H. serviert. Sieben mal dsterer, schneller Lrm. Mit der Ausnahme "The Blasphemous Burden", einem Doomtrack, welcher sich fast mit Celtic Frost messen kann. "Absolved In The Sight Of God", das abwechslungsreichste Lied, verabschiedet den Hrer nach einem sechsunddreiig Minuten Hllenspa. In acht Jahren Bandgeschichte hat es Horned Almighty geschafft, mit ihrem Black & Roll das Genre mit eigenem Charme zu bereichern. Innerhalb dieser Zeit gab es nur einen Besetzungswechsel am Bass und auch bei der Produktion setzt man auf Kontinuitt. Zum wiederholten Mal produzierte Jacob Bredahl, der Ex-Frontmann von Hatesphere. Jacob macht bei dem Album einen richtig guten Job. Keine unzeitgeme Low-Fi Produktion, um mit aller Macht True zu sein, aber auch keine albernen Blastbeats, wie einige Bravo-Black-Metaller. Unter dem Strich vielleicht um ein oder zwei Songs zu kurz geraten, ist die Scheibe aber ihr Geld wert.
   
<< vorheriges Review
NEAERA - Forging The Eclipse
nchstes Review >>
THE CASSIDY SCENARIO - Hexes


Zufällige Reviews