Navigation
                
11. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

GROBER KNÜPPEL - Unbeugsam
Band GROBER KNÜPPEL
Albumtitel Unbeugsam
Label/Vertrieb Asphalt Records
Homepage www.der-gk.de
Alternative URL www.myspace.com/groberknueppel
Veröffentlichung 15.10.2010
Laufzeit 46:42 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 9 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
"Arsch gefickt, durchgefickt, Schwanz, Rohr und Hühnerpimmel". Das sind Schlagwörter die mir nach wenigen Minuten Konsum des Albums "Unbeugsam" im Kopf hängen bleiben. Ich bin nicht prüde, aber das nervt mit der Zeit und laut würde ich das ungern hören. Genauso nerven mich die ganzen Amis mit ihrem "Fuck" Geschwätz. Die Band hierzu heißt Grober Knüppel und da passt der Bandname perfekt! 2006 gegründet ist die vierköpfige Combo schon mit Bands wie Pro Pain, Bones und Born From Pain getourt. Musikalisch vereint man eigentlich gekonnt Metal und Hardcore, die Produktion passt, die Stimme ist o.k., typisch für die Musik halt. Was mich wie gesagt stört sind einige der deutschen Texte. Beispiele gefällig? "Alle Hühnerpimmel müssen rein" oder "Ein kleiner Arsch ist schnell geleckt". Das wird wirklich zu oft wiederholt und nervt eigentlich schon beim ersten Mal. Ich bin ja froh, dass Grober Knüppel nicht die 1000. Böhse Onkelz Nachfolgerband sind, aber einige Songs kann ich mir aufgrund dieser Texte und der dezent nervigen Sprecheinlagen, die das Promoschreiben gerne in Richtung des "Judgement Night" Samplers drängen will nicht anhören. Mit Rap-Metal hat das hier auch wenig zu tun. Gute Songs wie "Nein heißt Nein" oder "Gesicht" sind da schon wesentlich besser und rocken deftig. Insgesamt sind die Groben Knüppel keine schlechte Band und sicherlich eigenständiger als viele Konkurrenten, aber vor dem eventuellen Erwerb ist reinhören hier Pflicht!
Saublöd ist hierbei noch der plumpe Slogan des Labels: "Der Staat muss weg".
   
<< vorheriges Review
TRANS SIBERIAN ORCHESTRA - Beethoven's Last Night (Re-Release)
nächstes Review >>
VALIENT THORR - Stranger


Zufällige Reviews