Navigation
                
21. November 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

GHOST MACHINERY - Out For Blood
Band GHOST MACHINERY
Albumtitel Out For Blood
Label/Vertrieb Limb Music / Soulfood
Homepage www.ghostmachinery.com
Verffentlichung 27.08.2010
Laufzeit 45:13 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Auch wenn im Promoschreiben der Plattenfirma mit gaaanz viel Lob um sich geworfen wird und die Biografie der finnischen Combo erst eine CD umfasst, Ghost Machinery haben das gewisse Etwas! Der Kopf hinter der der Band ist der blonde Hhne Peter Ahonen, welcher mich immer an Chuck Billy (Testament) als Euroversion erinnert. Der betreibt wie viele Finnen die "Vielweiberei" und hat auch mit Burning Point eine weitere gutklassige Band am Start. Ghost Machinery lagen aber irgendwie auf Eis, seit dem netten aber nicht zwingenden Debt "Haunting Remains" von 2004 ist nicht viel passiert. Nun hat Peter neue Leute und auch einen Snger in der Band, der ihn von der Doppelbelastung Gitarre / Mikro ablst. Dieser Mann Taage Laiho war mal bei Altaria und tut der Band mit der warmen, melodisen Stimme auf "Out For Blood" sehr gut. Die Songs haben Biss, viel Melodie und sind recht zeitloser, skandinavischer Power Metal ohne Tralala und schwlstige Keyboardpassagen. Hie regiert die Gitarre und der Sound stimmt. Natrlich erfinden die Finnen nichts neu, doch die Qualitt und die Spielfreude halten die Scheibe auf einem konstant hohen Niveau, was auch bei der Coverversion des Blackfoot Oldies "Send Me An Angel" geklappt hat. Ein Geheimtipp fr Power Metal Freunde!
   
<< vorheriges Review
DAWN OF ASHES - Genocide Chapters
nchstes Review >>
FIREWIND - Days Of Defiance


 Weitere Artikel mit/ber GHOST MACHINERY:

Zufällige Reviews