Navigation
                
24. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

CATARACT - Killing The Eternal
Band CATARACT
Albumtitel Killing The Eternal
Label/Vertrieb Metal Blade Records
Homepage www.cataract.cc
Alternative URL www.myspace.com/cataract
Verffentlichung 24.09.2010
Laufzeit 38:55 Minuten
Autor David Lang
Bewertung 12 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Die letzten beiden Cataract Alben "Kingdom" und "Cataract" sind, warum auch immer an mir vorbei gerauscht, doch irgendwas muss seit "With Triumph Comes Loss" passiert sein, denn so aggressiv hatte ich die Schweizer gar nicht in Erinnerung. Gerade Frontbolzen Federico Carminitana klingt noch angepisster als auf dem Erfolgsalbum und nhert sich stimmlich noch mehr dem Death Metal. Auch der Rest der Toblerone-Mosher schnetzelt oft nher am Tod und am Thrash als am Hartkern. Ob es an dem nach "Kingdom" ausgestiegenen Gitarristen Simon Fllemann liegt, oder sogar am mehrfach wechselnden Posten des Bassisten?! Schwer auszumachen, jedenfalls gefllt das neue Werk "Killing The Eternal" spontan. Wenngleich der Sound teilweise auch etwas zu roh erscheint, ballert die Scheibe schn nach vorne und sollte mit ihrer ungezgelten Wut und den nach Pit schreienden Songs Extrem Metal Fans jeglicher Couleur begeistern knnen. Der Opener "Never" zertrmmert sofort alles zu Kleinholz whrend der Titeltrack rein instrumental alles kaputt groovt und so auf das oberbrutale "Failed" einstimmt. Selten konnte mich in letzter Zeit ein Album so locker in ein frohlockendes Herumtoben versetzen? oder war es ein herumtobendes Frohlocken?!
   
<< vorheriges Review
FORBIDDEN - The Omega Wave
nchstes Review >>
WITHERED - Dualitas


 Weitere Artikel mit/ber CATARACT:

Zufällige Reviews