Navigation
                
19. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

SIN7SINS - Perversions LTD.
Band SIN7SINS
Albumtitel Perversions LTD.
Label/Vertrieb Massacre Records / Soulfood
Homepage www.sin7sins.com/
Verffentlichung 22.10.2010
Laufzeit 38:12 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 8 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Bei vielen Bands ist oft das Image und das Aussehen der Musiker wichtiger als die Musik. So scheint es auch bei den Newcomern Sins7Sins und ihrem recht kurzen Debtalbum zu sein.
Neben einem doofen Bandnamen und tollen Pseudonymen wie Gen Morphine oder Armada XTC bietet das ebenfalls doof betitelte Werk "Perversions LTD." eine Art Gothic Metal mit Frontfrau inklusive sehr dezenten Industrial-Rock Elementen. Fr eine Band aus den Niederlanden ja nichts besonderes. Die Presse dort hat die Truppe als Mischung aus Rammstein, Marilyn Manson und Evenescene bezeichnet. Rammstein ist schon gar nicht zu erkennen und Manson ist wohl auf die leichenblassen Promofotos zurck zu fhren. Hier sehen die vier Herren und Frontfrau Lotus wie eine maskulinere Version der Deathstars aus. Doof Songtitel wie "Rape & Take", "Sexual Predator" oder "Portrait In Blood (Braindead)" sollen wohl provozieren. Neben all dem Mumenschanz ist die satt rockende Musik gar nicht bel, ordentlich produziert und mit solidem Gesang versehen. Die Combo ist bemht abwechslungsreiche Songs zu schreiben, schafft es aber noch nicht Lieder zu schreiben, die wirklich beim Hrer hngen bleiben. Der an einigen Stellen eingestreute mnnliche Co-Gesang lockert die Sache auf, manche Gesangseskapaden der Frontfrau, nennen wir es "Gequietsche" mssten sicherlich nicht sein und nerven.
Insgesamt ist die CD "Perversions LTD" besser als das Image und die Provokationen der Band und kann als Einheit berzeugen!
   
<< vorheriges Review
MADBALL - Empire
nchstes Review >>
WORTMORD - Worgeburt


Zufällige Reviews