Navigation
                
21. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

GANG - V
Band GANG
Albumtitel V
Label/Vertrieb Emanes Metal Records
Homepage www.myspace.com/gang51
Verffentlichung 26.03.2010
Laufzeit 39:48 Minuten
Autor Matthias Decklar
Bewertung 9 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Die franzsische Band GANG startete zu Beginn der 90er, als es der Metal nicht gerade leicht hatte. Zunchst verwurstelte die Band noch zahlreiche Punkeinflsse in ihrem Stil, um sich dann aber mehr und mehr der reinen Lehre zuzuwenden. Mit "V" haben GANG natrlich ihr fnftes Langeisen am Start und singen englisch, was bei Franzosen ja nicht immer der Fall ist.
Der Sound ist zwar etwas bescheiden, wodurch ein gewisser Druckverlust entsteht, um mal in der Fliegersprache zu bleiben. Den machen GANG aber durch viel Leidenschaft der Crew wett. Die Jungs spielen melodischen Metal, manchmal etwas episch, der durch leichte Thrasheinflsse gespickt ist. Ihre Muttersprache lsst sich vom Snger nicht verleugnen, was aber auch fr einen gewissen exotischen Touch sorgt, wie wir ihn von frhen LOUDNESS Alben her kennen. Mir persnlich luft die Scheibe ganz gut rein, wenn auch die groen Highlights fehlen. Aber hier geht es schlielich um den Underground, da gehrt sich das so! Punkt aus und Schluss. Und wer Titel wie "Sacrifice", Kill Me" oder "Heavy Metal Fever" am Start hat, braucht sich um Fans nicht zu sorgen. Da tropft uns True-Jungs doch der Sabber aus der Kinnleiste.
   
<< vorheriges Review
STIER - Reden
nchstes Review >>
BLASPHEME - Briser Le Silence


 Weitere Artikel mit/ber GANG:

Zufällige Reviews