Navigation
                
15. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

HERO DESTROYED - Throes
Band HERO DESTROYED
Albumtitel Throes
Label/Vertrieb Relapse Records / Rough Trade
Homepage www.herodestroyed.info
Alternative URL www.myspace.com/herodestroyed
Verffentlichung 03.09.2010
Laufzeit 35:02 Minuten
Autor David Lang
Bewertung 8 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Das gleichnamige Debt der Krachmaten von Hero Destroyed habe ich seinerzeit abgefeiert. Auf "Throes" kann ich diese 12-Punkte Rezi nicht mehr anwenden. Zwar spielt der Haufen immer noch trendfreien, krachigen (Sludge-)Rock, aber so mitreiend wie auf dem Erstling scheppert es hier nicht mehr. So wie ich meine Begeisterung fr den Erstling nicht an nackten Fakten fest machen konnte, so ist es mir auch nicht vollends mglich hieb- und stichfeste Kritik an "Throes" auszuben. Grob ausgedrckt ist das Zweitwerk des Pittsburgh Fnfers einfach nicht mehr so zwingend und zudem nervt Snger Pat McNicholas nach kurzer Zeit ungemein, da er es vorzieht sehr monoton zu grlen. Der Fall von 12 Punkten auf nur noch 8 scheint unerklrlich, doch Chancen habe ich der Platte gengend gegeben. Ich bleibe dabei: Der Scheibe fehlt das Feuer.
   
<< vorheriges Review
CEPHALIC CARNAGE - Misled By Certainty
nchstes Review >>
LINKIN PARK - A Thousand Suns


 Weitere Artikel mit/ber HERO DESTROYED:

Zufällige Reviews