Navigation
                
11. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

DIMENSION ZERO - This Is Hell
Band DIMENSION ZERO
Albumtitel This Is Hell
Label/Vertrieb Regain Records
Homepage www.dimensionzero.org
Verffentlichung 27.10.2003
Laufzeit 36:30 Minuten
Autor Andre Kreuz
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
1995 von Jesper Strmblad (IN FLAMES) und Glenn Ljungstrm gegrndet, haben sich DIMENSION ZERO dem Death-Thrash der Elite-Klasse verschrieben und legen dieser Tage ihr Zweitwerk "This Is Hell" vor. Fett und wie immer tadellos im Studio Fredman in Szene gesetzt bietet der Silberling alles, was das Herz einen Schweden-Fans hher schlagen lsst: Kontrollierte Raserei, wuchtige Drumattacken, wuterfllter Schrei-Gesang und das ntige Quentchen Melodie. Dass Jesper sonst bei IN FLAMES zu Gange ist, kann man an der einen oder andren Stelle durchaus raushren, so z.B. in "Into and out of Subsistence" oder in meinem persnlichen Album-Fave "Immaculate", zu dem in Krze auch ein Video erscheinen wird. DIMENSION ZERO metzeln fast nonstop in der oberen Tempoklasse vor sich hin und lassen nur ab und an mal eine kurze Verschnaufpause in Form eines schnen Lieds, h, Leads oder einem fetten Moshpart zu. "Amygdala" ist ein perfektes Beispiel fr solch einen midtempolastigeren Abstecher, ebenso wie der gelungene Rausschmeier "Di'i Minores". Das kompromissloseste und brutalste Stck haben die Burschen geschickt in der Mitte von "This Is Hell" plaziert, "The Final Destination" macht wahrlich keine Gefangenen!
Fakt ist, dass DIMENSION ZERO auf ihrem zweiten Output keinen einzigen Durchhnger vorweisen knnen, was man erst mal nachmachen muss. Einzigster Kritikpunkt meinerseits: Snger Jocke Gthberg (ex MARDUK) knnte ein paar Akzente mehr setzen, da er sich -auch wenn er eine ansonsten tadellose Leistung abgeliefert hat- kaum von seinen Genrekollegen unterscheidet.
"This Is Hell" ist ohne Einschrnkung allen Freunden von THE CROWN, THE HAUNTED u.. zu empfehlen und zudem eine echte Alternative fr alle die, die sich IN FLAMES eine (deutliche) Spur heftiger wnschen bzw. denen die Jungs in letzter Zeit zu lasch daherkommen. Die Essenz dieses Silberlings kann man nmlich in einem Satz zusammenfassen, ich zitiere das Intro: "It's like falling... without hitting the ground."
   
<< vorheriges Review
DREAMTIDE - Dreams For The Daring
nchstes Review >>
AIRBORN - D-Generation


 Weitere Artikel mit/ber DIMENSION ZERO:

Zufällige Reviews