Navigation
                
23. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

ELVENKING - Red Silent Tides
Band ELVENKING
Albumtitel Red Silent Tides
Label/Vertrieb AFM Records / Soulfood
Homepage www.elvenking.net
Verffentlichung 17.09.2010
Laufzeit 49:59 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 12 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
War das letzte Elvenking Album "Two Tragedy Poets And A Caravan Of Weird Figures" noch eine Akustikscheibe mit Skyclad artigem Titel und recht relaxt, war ich doch recht gespannt auf das neue Werk "Red Silent Tides". Das Album mit dem herrlichen hbsch-ktischigen Cover hat im Gegensatz zum 2006er Werk "The Scythe" keinen partiellen Grunzgesang und eine etwas rockigere Ausrichtung, was den Stiefellndern keineswegs schlecht steht, zumal die Geige immer noch ein tolles Stilelement darstellt und die Songs voller Ohrwurmrefrains mchtig rocken. Neu an Bord ist Tourgitarrist Rafahel der nun fest im Sattel sitzt. Die Songs gehen gut fast zu 80% der Laufzeit nach vorne und leben von der einprgsamen Rhre des Frontmannes Damnagoras, welcher Songs wie "Runereader" zu Mega-Ohrwrmern macht. Aber nicht nur flotte Lieder haben Elvenking im Programm, "Posession" ist eine unglaubliche Power-Ballade mit viel Gefhl, whrend bei "The Nightmare Will Never End" die Violine dem pfeilschnellen Song ab und an bewusst durch ruhige Stellen gekonnt die Fahrt nimmt, tolle Idee.
Fazit: 11 Volltreffer in Sachen Metal die auch Folkmuffel begeistern knnen!
   
<< vorheriges Review
OMNIA - Wolf Love
nchstes Review >>
CIRCLE II CIRCLE - Consequences Of Power


 Weitere Artikel mit/ber ELVENKING:

Zufällige Reviews