Navigation
                
24. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

NICKELBACK - The Long Road
Band NICKELBACK
Albumtitel The Long Road
Label/Vertrieb Roadrunner Records
Homepage www.nickleback.com
Verffentlichung 22.09.2003
Laufzeit 40:36 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 9 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Die Kanadier Nickleback sind zurck mit ihrem vierten Album The Long Road. Die lange Strae des Erfolgs bestreitet das Quartett seit ihrem Albumhit Silver Side Up.
Das Labelinfo bezeichnet die Platte passend als Album ohne berraschungen. So nach dem Motto: Kennt man, mag man und hat Qualitt. Lasse ich auch so stehen lassen.
The Long Road ist wirklich typisch Nickleback. Dieser Post Grunge Hard Rock oder auch Frauenversteherrock erkennt man direkt, ist fett produziert und verfgt ber ein paar Uptemposongs mit fetten Riffs wie der Opener Flat On The Floor, Believe It Or Not oder Because Of You. Daneben stehen Midtemposongs wie Figured You Out oder Throw Yourself Away. Potentielle Singlehits sind eingngige Herzschmerznummern wie Someday oder Shouldve Listened mit denen Nickleback direkt 90 % der weiblichen Hrerschaft erobern. ber allem herrscht die raue, eingngige Stimme von Bandboss Chad Kroeger, der mittlerweile ein Vorreiter fr eine Menge Nachahmer geworden ist.
Mit Another Hole In The Head hat sich leider auch ein Totalausfall auf The Long Road verirrt. Der Song ist sehr simpel und aufgrund des abgehackten Drummings und eben solcher Riffs fast Punk Rock und sehr nervig. Die ganze Chose ist gut gemacht, manche Riffs erinnern mich zwar an die Verwandten Staind, aber das kann schon mal bei hnlicher Musik passieren. Mir ist es lieber, da Bands wie Nickleback in den Charts stehen, als smtliche knstlichen Boy/Girlbands oder Mll wie Scooter!
Fazit: Nette Mainstreamplatte, die ich mir ab und an geben kann, nur leider etwas kurz geraten bei den heutigen Preisen. Da ist die limitierte Erstauflage mit drei Bonustracks inklusive der Coverversion von Saturday Nights Allright (For Fighting) die bessere Alternative zur Normalversion.
   
<< vorheriges Review
WITHIN TEMPTATION - Mother Earth EP
nchstes Review >>
NEAL MORSE - Testimony


 Weitere Artikel mit/ber NICKELBACK:

Zufällige Reviews