Navigation
                
20. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

PLACENTA - Brutalis
Band PLACENTA
Albumtitel Brutalis
Label/Vertrieb Noizgate Records
Homepage www.placentametal.de
Verffentlichung 09.07.2010
Laufzeit 19:44 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 9 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Ende 2009 erschien ihre zweite CD, nun ist schon eine EP der Berliner Placenta am Start. Diese schimpft sich "Brutalis" und bietet eine gute Mischung aus Death Metal und irgendwelchem Core Kram. Durch den Mix verschiedener Stile ist die Chose an sich ganz nett und auch gut produziert, leider etwas kurz. Aber ich mag ja eh keine EPs. Die verschwenden nur Platz im CD Regal und sind direkt aus! Maxis brigens auch. Textlich haben die Krachmaten Humor, was Titel und Inhalt von Songs wie "Brute Willis" beweisen. Zitat: "Brute Willis and Fuck Norris.... Clean Shaven Bodies, No Grass Grown On Steel"... Witzig! Aber auch ein True Metal Text a la Grave Digger mit dem Namen "Optimus Prime" ("Transformers?") hat was. Placenta sind echt nicht verkehrt, knnen spielen pardon knppeln, leider sind die Texte (noch) cooler als die Musik!
   
<< vorheriges Review
SHADOWSIDE - Dare To Dream
nchstes Review >>
CRACK O DAWN - Gods Of Insane


 Weitere Artikel mit/ber PLACENTA:

Zufällige Reviews