Navigation
                
13. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

UFO - The Best Of A Decade
Band UFO
Albumtitel The Best Of A Decade
Label/Vertrieb Steamhammer / SPV
Homepage www.ufo-music.info
Alternative URL www.myspace.com/spvmusic
Verffentlichung 27.08.2010
Laufzeit 79:33 Minuten
Autor Thorsten Schwalbach
Bewertung /
>> Als E-Mail versenden
Nachdem es mal wieder zu Querelen mit Michael Schenker gekommen war entschlossen sich UFO 2003, es mal wieder ohne den Deutschen zu versuchen. Dafr holten sie Vinnie Moore in die Band, was sich als sehr weise Entscheidung erwiesen hat. Ich wei nicht wie oft ich UFO schon in dieser Besetzung live gesehen habe, aber die Band und besonders Vinnie begeistern immer wieder neu. Aber nicht nur live sorgte der amerikanische Gitarrenmeister fr einen neuen Frhling von UFO, sondern auch auf mittlerweile 3 Studio- und einem Livealbum berzeugte die neue Besetzung. Fr Leute, die auf melodischen Hardrock stehen und sich bisher noch nicht nher mit dieser UFO - Phase beschftigt haben verffentlicht die Band jetzt "The Best Of A Decade", das ausschlielich Stcke mit Vinnie enthlt. Einen reprsentativen abwechslungsreichen Querschnitt durch die Studiowerke geben rockende Songs wie "Hard Being Me" (vom 2006er Album "The Monkey Puzzle") oder "When Daylight Goes To Town" (von "You Are Here" von 2004), eher ruhige auch mal von Akustikgitarren bestimmte Stcke wie "Saving Me" vom aktuellen Album "The Visitor" oder auch Balladen wie "Baby Blue". Neben der ausdrucksstarken Stimme von Phil Mogg werden diese starken Songs von der abwechslungsreichen Gitarrenarbeit von Vinnie Moore geprgt, der nicht nur virtuos und melodis klingt sondern auch jede Menge rockige / bluesige Elemente in sein Spiel einbaut. Aufgelockert wird das ganze durch 6 UFO - Klassiker vom Livealbum "Showtime" wie "Lights Out" oder "Doctor Doctor" (natrlich der letzte Song dieser CD). In diesen Livesongs, die die Band sehr dynamisch umsetzt, zeigt Vinnie Moore, dass er den Stil seines Vorgngers sehr gut beherrscht und trotzdem eigene Elemente in die Soli einbringt. Neue Songs enthlt dieses Album nicht, aber durch das liebevoll gestaltete Booklet mit Livefotos und jede Menge abgedruckter Liveplakate knnte die CD auch fr Fans interessant sein, die die Platten mit Vinnie Moore schon kennen. Insgesamt bietet "The Best Of A Decade" einen sehr guten berblick ber die aktuelle Arbeit einer Band, die heute so agil klingt wie in ihren besten Zeiten und bestimmt noch einiges an Qualitt abliefern wird. Und fr jemanden, der einen Einstieg in die Musik von UFO oder auch Vinnie Moore sucht, gibt es hier nur eine Empfehlung: Kaufen !!!
   
<< vorheriges Review
SKY`S SHADOW - Romeo & Juliet
nchstes Review >>
SPIRITUAL BEGGARS - Return To Zero


 Weitere Artikel mit/ber UFO:

Zufällige Reviews