Navigation
                
21. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

WESTERN STANDARD - Karthago
Band WESTERN STANDARD
Albumtitel Karthago
Label/Vertrieb Eigenproduktion
Homepage www.myspace.com/westernstandard
Verffentlichung .2010
Laufzeit 32:09 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 10 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Frher bin ich gerne zu Hardcore-Konzerten und Bands wie Madball, Born From Pain oder Agnostic Front gefahren. Irgendwann gingen mir aber die ganzen "Kung Fu Fighting Prolls" mit Unterhemd und Joggingbuxe, nebst dem ganzen "Circle Pit Geblke" mancher Bands auf den Zeiger! Als ich dann 2010 die Cro-Mags als eigene Covertruppe sah, war ich mal wieder von der Richtung kuriert. Zum Lachen knnte ich ja mal auf ne neue Tour von Biohazard warten!
Doch dann flog mir Western Standard aus dem Pott mit ihrem Werk "Karthago" ins Haus.
Das Teil liegt mir zwar nur als CD-R mit wenig Infos vor, doch die 13 Songs dauern schon mit 32 Minuten recht "lange" fr ne Hardcore Band, leider ist mal wieder beim letzten Song fnf Minuten Leerlauf dabei. Glcklicherweise gibt es klassischen Hardcore bei dem sogar der "Gesang" abwechslungsreich gestaltet wurde. Brlle, Grunzen, Kreischen und die blichen Gangshouts sind besser als viele Bands deren Brllwrfel am Mikro alle gleich klingen. Musikalisch ist die Trupper weniger metallisch als viele sogenannter Hardcore Bands und baut auch weniger fette Breakdowns ein, so dass die Metalcorefreaks und Seitenscheitelfuzzis wenig zu freuen haben. Das Einbauen deutscher Texte an einer Stelle ist dann meiner Meinung zu sehr raplastig, doch interessant weil hier die Jungs den ganzen Rappern etwas die Meinung geigen. Cool ist das Werk der Western Standard Truppe sicherlich. Da geht sicherlich in Zukunft auch mehr!
   
<< vorheriges Review
BAD SELLIN' RECORD - Cock Rocks!
nchstes Review >>
DAS BEBEN - Zwei


Zufällige Reviews