Navigation
                
11. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

THIS OR THE APOCALYPSE - Hunt Whats Left
Band THIS OR THE APOCALYPSE
Albumtitel Hunt Whats Left
Label/Vertrieb Lifeforce Records / Soulfood
Homepage www.myspace.com/thisortheapocalypse
Verffentlichung 02.07.2010
Laufzeit 45:54 Minuten
Autor Dejan Stankovic
Bewertung 14 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Was machen fnf junge Mnner aus Pennsylvania / USA die bereits ein hammer Album hingelegt haben, welches fast nicht zu toppen ist? Richtig, sie legen noch ein viel besseres Album oben drauf und bertrumpfen sich selbst! This Or The Apocalypse drften fr wenige ein Begriff sein. Das liegt nicht an der Schwierigkeit den Namen schn auszusprechen, sondern an der Tatsache das diese Herren nur was fr wirkliche Kenner und Insider sind. Die Band ist in der Tat eher unbekannt, was aber nur auf den Begriff "Mainstream" zutrifft. In der Metal / Hardcore Szene sind sie ein nicht wegzudenkender Name mit einer groen Anhngerschaft. Mit "Hunt Whats Left" donnern TOTA einen so anspruchsvollen Silberling in die Lden, das es nur nach seines Gleichen sucht. Ok, was gibt es zu hren: Neben einem prachtvollen Sound der so viel Druck hat wie ich nach 15 Flaschen Bier, auerordentlich anspruchsvollen und abwechslungsreichen Songs die so komplex sind das sie ein Musikstudium voraussetzen, einer Menge Geschrei, viel Harmonie und Dynamik, Tempo und Aggressivitt so ziemlich alles, was sich eine moderne Metalband zwischen Core und Prog nur wnschen kann. Selten, um genau zu sein nur eine handvoll mal, hab ich ein Album beim ersten Hren so gut gefunden wie dieses! Was gibt es nicht: Die chaotische Hrte wie sie auf dem Vorgnger "Monuments" zu hren war ist zwar nach wie vor vorhanden, doch in einem ganz anderen Stil und etwas weniger, was mir die Platte noch schmackhafter macht als ohnehin schon. Ebenso gibt es keinen Gesang. Zumindest nicht so wie der Ausdruck es einen erwarten lsst. Jeder einzelne Song greift nahtlos und mit mechanischer Przision in den anderen ber und verleiht dem Album einen beeindrucken Fluss der den Hrer verschlingt und zum Hren frmlich zwingt. Ein Studium braucht man nicht, aber dieses Album sollte man wirklich haben!
   
<< vorheriges Review
REVOLTING COCKS - Got Cock?
nchstes Review >>
KENS DOJO - Reincarnation


 Weitere Artikel mit/ber THIS OR THE APOCALYPSE:

Zufällige Reviews