Navigation
                
15. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

VICE - Made For Pleasure (Re-Release)
Band VICE
Albumtitel Made For Pleasure (Re-Release)
Label/Vertrieb Yesterrock
Homepage Homepage suchen ...
Verffentlichung 23.07.2010
Laufzeit 53:25 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 10 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
In den Achtzigern gab es massenhaft optische Entgleisungen auch und besonders bei Hard Rock und Metalbands. Ein schlimmes Beispiel dafr ist das Cover der Band Vice mit dem passenden Titel (Achtung Ironie!) "Made For Pleasure" Da machten wohl fnf Germanier auf USA und Kalifornien.
Vice starteten mit diesem Werk euphorisch 1988 und gingen auf zwei Tourneen mit Bonfire, doch der Tod des Sngers Jan Ghiantinie nach pltzlicher, 2 Monate andauernder Krankheit machte alles zunichte, zwar kmpfte man sich mit neuem Mann und Album zurck, doch irgendwie wurde das 1990 nichts mehr. Danach kam der Grunge und 1995 gab es noch mal ein Lebenszeichen unter anderem Bandnamen. Das Re-Release ist mit zwei Bonussongs ausgestattet und bietet soliden, fr die damalige Zeit typischen Hard Rock jedoch mit Biss und Poserflair. Die CD ist um Lngen besser als das lcherliche Cover und zeigt, dass man nicht aus den USA stammen musste um solche Musik zu machen.
Im Endeffekt sind Vice wirklich eine vergessene Perle aus deutschen Landen, auch wenn sicherlich manche Songs aus heutiger Sicht Lckenfller sind.
Der Kopf von Vice, Chris Limburg spielt heute brigens bei den Landsleuten Bonfire. Der Kreis schliet sich.
   
<< vorheriges Review
DOWNSPIRIT - Point Of Origin
nchstes Review >>
MOONCRY - Rivers Of Heart


Zufällige Reviews