Navigation
                
17. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

THE PROPHECY 23 - ...To The Pit
Band THE PROPHECY 23
Albumtitel ...To The Pit
Label/Vertrieb Massacre Records / Soulfood
Homepage www.myspace.com/theprophecy23
Verffentlichung 17.07.2010
Laufzeit 46:12 Minuten
Autor Dejan Stankovic
Bewertung 5 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Wow! Seit langem bin ich mal wieder total angetan von einem Plattencover. Bei so grellen Farben und einem echt gelungenen und verrckten Motiv erwarte ich was verrcktes, gelungenes. Also hinein mit dem Ding, Play gedrckt und abwarten was aus der Kiste kommt. Erffnet wird das Album der vier Metalheads aus Bad Rappenau mit einem Song der zu ber 70% aus den Riffs der Band Slayer stammen knnte. Um genau zu sein aus dem Song "Raining Blood". Aber meine Verbindung zu Slayer und deren Niveau hlt genau nur 0:31 Sekunden. Denn dann trennt sich die Spreu vom Weizen. Monotonie und Langeweile bestimmen die Lieder und deren Ablufe. Stets das gleiche Schema und Tempo. Die Riffs werden zu oft wiederholt. Die Talfahrt auf der gauschen Glockenkurve scheint kein Ende zu nehmen. Brutal Thrash Metal, wie die Jungs ihren Stil beschreiben, habe ich mir anders vorgestellt. Thrash ist da, keine Frage. Zwar bei weitem nicht mit dem blichen Drive und Punch, aber dennoch thrashig. Aber wo soll die Brutalitt sein? Instrumental gesehen, ein Marathon weit entfernt von der gewnschten Hrte, zeigen einzig die Snger, Tobias und Hannes, ein kleines bisschen Brutalitt. In ihren Stimmen steckt viel mehr als es auf "...To The Pit" zu hren gibt. Das beweisen die Shouts und tiefen Growls, welche auch gut zu einer Death Metal Band passen wrden. Persnlich gefllt mir das letzte Viertel der Platte am Besten, denn hier passiert was und es gibt etwas mehr Abwechslung. Worber es nichts zu meckern gibt, ist der Sound. Alles hat seinen eigenen Platz und klingt dennoch schn und kompakt im Zusammenspiel.
   
<< vorheriges Review
STIGMA - Concerto For The Undead
nchstes Review >>
YOSO - Elements


 Weitere Artikel mit/ber THE PROPHECY 23:

Zufällige Reviews