Navigation
                
11. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

JACK SLAUGHTER - 10 - Werwolf im Schafpelz
Band JACK SLAUGHTER
Albumtitel 10 - Werwolf im Schafpelz
Label/Vertrieb Universal / Folgenreich
Homepage www.jackslaughter.de
Verffentlichung 28.05.2010
Laufzeit 65:00 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 9 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
In Jacksonville treibt ein Werwolf sein Unwesen! Karateprofi Chuck Novac, Jacks Kumpel wird bei der Rettung einer Frau gebissen. Jack, Tony und Chucks Schwester Kim versuchen nun alles, damit man Chuck wieder zurck verwandeln kann und ketten ihn bei Vollmond mit einer simplen Handschelle(!) ans Bett(!). Dann suchen sie den Werwolf der Chuck gebissen hat.
Die 10. Folge der Comedy- Horrorhrspielserie "Jack Slaughter - Tochter Des Lichts" hat anfangs einen guten Plot, verstrickt sich in der Mitte aber in langweiligen, umstndlich erzhlte Nichtigkeiten. Die sinnfreie Szene in der Oberbsewicht Dr. Doom seinen Assistenten Basil in allerlei Viecher verwandelt und danach in einen Delphin der darauf von seiner ebenfalls verwandelten sprechenden Lieblings-Delphinfigur Flopper (aua) vergewaltigt wird (oder so), muss man als sinn-und geschmacklos bezeichnen! Der Plot mit dem Werwolf und Chucks Sprche, die cool wirken sollen, aber lcherlich sind machen dann eher Laune und lassen die Folge nochmal die Kurve bekommen. Chuck Novacs Sprche erinnern mich total an die schlechten "Chuck Norris" Witze, die es seit lngerem gibt.
Ich hoffe, das die Serie in der nchsten Folge sich mal wieder steigern kann! Immerhin sind die sich stndig wiederholenden Phrasen des Erzhlers etwas weniger geworden.
   
<< vorheriges Review
UP TO NO GOOD - A Glimpse Of Truth
nchstes Review >>
PRIMAL FEAR - Live in the USA


 Weitere Artikel mit/ber JACK SLAUGHTER:

Zufällige Reviews