Navigation
                
23. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

SALEM - Playing God (And Other Short Stories)
Band SALEM
Albumtitel Playing God (And Other Short Stories)
Label/Vertrieb Pulverised Records
Homepage www.salemband.com
Alternative URL www.myspace.com/salemband
Verffentlichung 26.04.2010
Laufzeit 47:43 Minuten
Autor Patrick Steffenhagen
Bewertung 10 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Was gibt es im extremen Metal-Bereich eher selten, vielleicht sogar gar nicht? Bands aus Israel? Konzeptalben ber Superhelden? Sieben Alben und fnfundzwanzig Jahre Bandgeschichte? Bob Marley Coversongs? Richtig - alles. Und doch vereinen Salem mit ihrem anstehenden Output "Playing God (And Other Short Stories)" alles Genannte auf einer Scheibe.
Salems siebtes Album zelebiert erneuten brutalen, harten Death Metal voll ehrlicher Energie und brachialem Druck. Auf insgesamt zwlf Songs dominieren sgende Gitarren sowie gnadenlos dreschende Drums, die rasende Hammerriffs und peitschendes Staccatogeprgel losschlagen lassen. Grunz-Snger Ze'ev, ohnehin nie eines der strksten Organe, wirkt allerdings eher blass und kraftlos, kann dem Druck der Instrumente kaum standhalten. Gerade in den (genialen) kehlig-drhnenden Gastauftritten von Tompa Lindberg (At The Gates) wird die fehlende Strke Ze'evs erschreckend deutlich.
Die Songs zeigen sich meist eher direkt und ordentlich eingngig, rutschen aber stellenweise in zu verwinkelte Strukturen ab, die mehr irritieren denn mitreien. Obwohl packend zeigen sich die Strukturen allerdings nur wenig kreativ. Die orientalischen Folk-Einflsse sowie eingestreuten Frauengesnge geben den Titeln einiges an Atmosphre und Abwechslung, ergeben allerdings einen streckenweise zu starken Kontrast zum ansonsten extrem derben Spiel und rutschen manchmal sogar in leicht poppige Gefilde ab, was den Schnitt noch intensiviert.
"Playing God" hmmert als ultrahartes - aber wenig innovatives, gesanglich eher enttuschendes - Album brutal voran und macht mchtig Krach! Mit beinahe schon epischer Wucht macht Salems rabiate Scheibe keine Gefangen, kann oftmals aber nicht recht berzeugen. Trotzdem: Fr Fans und Schlachtenjnger auf jeden Fall Pflichtprogramm!
   
<< vorheriges Review
HELFAHRT - Drifa
nchstes Review >>
UNITOPIA - Artificial


 Weitere Artikel mit/ber SALEM:

Zufällige Reviews