Navigation
                
23. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

JIMI HENDRIX - Valleys Of Neptune
Band JIMI HENDRIX
Albumtitel Valleys Of Neptune
Label/Vertrieb Sony Music
Homepage www.jimihendrix.com
Verffentlichung 05.03.2010
Laufzeit 62:06 Minuten
Autor Alexander Meyer
Bewertung /
>> Als E-Mail versenden
Obwohl seine Karriere nur gerade mal vier Jahre whrte, ist JIMI HENDRIX eine Ikone der Rockgeschichte. Das mag u.a. an seinem tragischen und leider viel zu frhen Tod liegen, der eine Parallele zu anderen Rocklegenden wie Jim Morrison, Bon Scott oder Kurt Cobain darstellt. In erster Linie war Hendrix jedoch ein begnadeter Gitarrist, talentierter Songwriter und charismatischer Frontmann. Unvergessen bleiben sein Auftritt beim legendren Woodstock-Festival und Hits wie "Foxy Lady" und "Hey Joe".

Vierzig Jahre nach Jimis Ableben erscheint nun "Valleys Of Neptune", eine Zusammenstellung mehr oder weniger unbekannter Studioaufnahmen aus dem Jahre 1969. Darauf enthalten sind neben gesuchter Eigenkompositionen, wie dem Titelsong und "Hear My Train A Comin`", Neuaufnahmen der Hits "Fire" und "Stone Free" und Coverversionen von Cream und Elmore James. Das Ganze wird sehr ansprechend in einem feinen Digipack samt psychedelischem Cover und ausfhrlichen Linernotes prsentiert und stellt somit ein interessantes Sammlerstck selbst fr diejenigen dar, die schon alles vom Meister besitzen.
   
<< vorheriges Review
KISSIN' DYNAMITE - Addicted To Metal
nchstes Review >>
V.A. - Deutschland Brennt! 3


Zufällige Reviews