Navigation
                
23. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

INHUME - Moulding The Deformed
Band INHUME
Albumtitel Moulding The Deformed
Label/Vertrieb War Anthem Records / Soulfood
Homepage www.inhume.nl
Alternative URL www.myspace.com/inhume
Verffentlichung 12.03.2010
Laufzeit 36:31 Minuten
Autor David Lang
Bewertung 10 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Wer von einer Band wie Inhume Feingeistig-Progressives oder gar Innovationen erwartet, outet sich nicht gerade als Kenner der Materie. Die Hollnder knppeln sich seit gut 16 Jahren durch den derben Underground des Grind und Death. Ohne Kompromisse wird dabei gemetzelt, dass die Schwarte kracht. Auf "Moulding The Deformed" setzt man aber zudem noch auf Abwechslung und schmeit dem Krach-Gourmet neben brutalem Gehacke und Geblaste auch immer wieder langsamere und sogar groovende Lrmbrocken vor die Fe. Das mundet und ist in Kombination mit dem dreckigen Sound und dem simplen, aber effektiven Songwriting herrlich authentisch. Klar, hier gibt es keine Hits, aber das erwarte in diesem Fall nicht mal ich. Die Platte funktioniert und ist im Gegensatz zum bestenfalls durchschnittlichen Vorgnger "Chaos Dissection Order" eine klare Steigerung. Kein Meisterwerk, aber Gebolze von Leuten, die wissen wie es geht.
   
<< vorheriges Review
SINNER - Mask Of Sanity (Re-Release)
nchstes Review >>
(HED) P.E. - New World Orphans


 Weitere Artikel mit/ber INHUME:

Zufällige Reviews